Gebietsinfos Schweiz
Hier findest du Kletterinfos zu meiner Schweizer Heimat
  • Älpli

    Etwas eigenartiges, aber hübsches und schön schattiges Gebiet, perfekt für heisse Sommertage


  • Alvaneu

    Kleines, aber feines Klettergebiet nahe Lenzerheide, mit leider nur wenigen, dafür feinen Routen in top Ambiente.


  • Arcegno

    Lohnendes Klettergebiet im Wald, das sich auf verschiedene Sektoren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden verteilt - für jeden was dabei!


  • Äscher

    Der Äscher war lange Zeit Volkers Lieblings-Klettergebiet. Es ist ein rauhes, lang gestrecktes Felsband mit alpinem Flair.


  • Averstal (Magic Wood)

    Das Bouldergebiet des Bündnerlands schlechthin! Das Zauberwäldchen ist übersät mit coolen Blöcken par excellence...


  • Balladrum

    Wunderschöner Felsen, gute Qualität, sonnig, schönes Surrounding mit Seeblick (naja fast..). Leider nur wenig Routen.


  • Balmflue

    Sehr schöne Tagestour! Leider super langer Abstieg...


  • Bärenfels

    Enttäuschung! Abgespeckt, schlecht lesbar, einige Sektoren weitgehend zugewachsen und/oder staubig. Not worth it.


  • Beretli bei Meiringen

    Perfektes Anfängergebiet in schöner Umgebung mit tip top Sicherung.


  • Bettlerküche

    Drei Wände umfassendes Gebiet: einfache Längen direkt am Parkplatz, mittelgradige Längen unten im Wald, schwereres aber cooles Zeugs oben im Wald!


  • Blanche Neige

    Platte oberhalb von Sonceboz mit einer Hand voll Routen ideal für Kinder


  • Blausee

    Feine Boulderblöcke in einer natürlichen Umgebung. Wenn du n schönen, wenn auch taffen Tag erleben willst? Geh und such dir n freien Block...


  • Bockstor

    Guter Klettergarten in der Nähe von Interlaken! Rauhe und gut geführte Routen.


  • Bollenwees-Stifelwand

    Laaaanger Zustieg. Aber: Wirklich schöner Klettergarten in voralpiner Umgebung mit angenehmen Routen.


  • Boltigen

    Oberhalb des Dorfes Boltigen hat es einen feinen und sonnenexponierten Felsen mit guten Routen - ein Besuch ist lohnenswert.


  • Bonnes Fontaines

    Doch doch, fein hier. Verteilt auf drei Sektoren: unten lange Routen mit Rissen, oben links Anfängerfelsen, oben rechts sehr fein.


  • Bramois

    Ruhige Schlucht im sonst lärmigen Rhonetal. Routen sind ok.


  • Brig

    Um Brig hat es mehrere, feine Klettergebiete in griffigem Gneis


  • Brochna Burg

    Hm naja, ein paar interessante Routen sind da, aber es gibt Besseres


  • Brückenwand

    Gute, anständige Kletterei. Abwechslungsreich. Ich mag.


  • Brüggler

    Wer in der Schweiz Mehrseillängen machen will, kommt um den Brüggler als Einstieg fast nicht rum


  • Brüggligrat

    Ein ganz lieber und einfacher Grat mit Katzensprung... miau!


  • Büffelfels (Schwarzwasser)

    Näher an Bern geht nicht, es sei denn du bekletterst das Münster


  • Chambenflue

    Wunderschöne Gegend, sehr idyllisch, gemütlicher Zustieg... aber das Klettern steht dem Rundherum stark nach


  • Chämiloch

    Nimm den Felsen und setze ihn direkt ans Meer und er wäre cool. Und entseife ihn.


  • Champoz

    Eine Handvoll sehr guter Routen im Wald


  • Charmey

    Klasse Gebiet, sehr schöne Routen und perfekt gebohrt!


  • Chrinnen

    Hab gute Erinnerungen an diese Hard Mover Wand, muss mal wieder hin!


  • Corbeyrier

    Nett gelegen, aber brüchig, zweifelhaft abgesichert, qualitativ ungut


  • Cresciano

    Das Boulder-Paradies des Tessins! Griffig und taff kombiniert und verteilt auf viiiiiele Blöcke.


  • Dällenboden

    Im Wald oberhalb Interlaken versteckter Kletterfelsen mit moderaten Routen


  • Dent de Broc

    Langer Atem beim Zustieg wird belohnt mit ein paar feinen Linien


  • Dischmatal

    Sehr schönes Tälchen, naturbelassen und für sich. Die Blöcke sind medium bis ok, das Klettern ist auszuklammern.


  • Elsigen

    Berner Oberland vom Feinsten. Top Ambiente. Lange nass nach Regen.


  • End der Welt

    Wegen Moos nix los


  • Engi

    Ein ganz ganz süsser kleiner Felsen, ich mag ihn sehr. Nur das Klettern kommt etwas zu kurz.


  • Engstlenalp

    Eigentlich sehr schön dort, ideal für zwei Tage mit Hotel-Übernachtung.


  • Engstligenalp

    Wunderbares und recht grosses Bouldergebiet auf einer Alp, super Spot insbesondere für Familien


  • Eppenberg

    Grosser Klettergarten ideal für Anfänger oder Feierabend


  • Eulengrat

    Hat mir sehr gut gefallen, diese Mehrseillänge, mach ich wieder mal!


  • Farnernzähne

    Erstaunlich gut für Solothurn! Oberhalb der Nebelgrenze mit eher Hard Moves. Not bad!


  • Faulensee

    Geschichtsträchtiges, aber halt in die Jahre gekommenes Klettergebiet! Die Routen waren wohl mal sehr hübsch. Damals.


  • Flüelapass

    Ganz tolles bergiges Ambiente, schroff und doch einladend zum Klettern.


  • Forscherstein

    Wer zu spät dran ist für den Alpstein oder die Fitness grad nicht mitbringt, der kann am kleinen Zacken unten dran dem vertikalen Turnen frönen.


  • Galbisio

    Plattig wie sau aber lustig ebenso. I like. Bisschen wenig Flair. Nicht jede Route hitverdächtig.


  • Galerie

    Wo sich der Zürcher Gaswerk Kletterer trifft, wenn ihm das Wetter hold ist. Schon gut, aber generell crowded.


  • Gantrisch Klettergarten

    Toller Felsen mit etwas mühsamem Zustieg auf den letzten Metern. Bewertung mit Vorbehalt.


  • Gastlosen

    Traumhaft. Zauberhaft. Meine Welt.


  • Gimmelwald

    Super geiles Gebiet mit granatenscharfen Routen. Must do this again, hat viiiiiel Spass gemacht


  • Glooten

    Mir fallen keine Gründe ein, wieso jemand hierher kommen sollte, wenn er doch eh schon im Kanton Bern ist, wo es so viel Besseres gibt..


  • Gorges de Court

    Eigentlich hübsch, aber hart für den Grad, oft brüchig und Sport auch hinsichtlich Hakenabstände


  • Gotthardpass

    Ist wohl nicht verkehrt da, muss es mir aber das nächste Mal nochmals anschauen...


  • Grandval

    Cooler, als angenommen. Hie und da brüchig, Routenauswahl punkto Qualität und Bock ist medium.


  • Graustein Klettergarten

    Habe diesen Felsen nur einmal bei Wind und Hagel erlebt und fand das Alles super beeindruckend, komme wieder.


  • Grüsch

    Das Glooten des Graubündens. Lohnt sich nicht.


  • Guferstock am Sustenpass

    Ein Bisschen Schnauf brauchts da hoch, aber lohnt sich: tolles Klettergebiet mit Sportrouten und MSL


  • Hinter der Egg

    Ein kleines Steinbruch-Felslein das extrem nord ausgerichtet ist..


  • Hintisberg

    Gigantisches Gebiet fürs alpine Mehrseillängeln sowie eine Handvoll Sportkletterrouten


  • Hofstettenchöpfli

    Stadtnahes Gebiet mit einigen guten Linien


  • Hohflue-Guttannen

    Relativ brüchiges Gebiet mit nicht ganz so überzeugenden Routen


  • Hole bei Interlaken

    Neues Klettergebiet bei Interlaken - very nice


  • Holenstein

    Cooler, als man meinen würde.


  • Hombergflüeli

    Gar nicht mal so verkehrte Wand im Plaisir-Bereich


  • Hornflue

    Nicht immer das wahre Klettervergnügen, aber breite Auswahl und top Örtchen.


  • Ibergeregg: Chli Schijen

    Eine Ansammlung von Felszacken auf dem Ibergeregg-Pass. Schöne Aussicht, der Fels ist ab und zu auch ok.


  • Klausenpass: Niemerstafel

    I like. In bergiger Umgebung wartet dieses hübsche Felsband mit einer Reihe feiner Routen auf eifrige Kletterhände. Schnee bleibt lange liegen.


  • Klausenpass: Windeggen

    Wirklich schönes Familien- oder Anfänger- Klettergebiet oben am Klausenpass


  • Klus

    Beeindruckende und markante Felswand, doch leider hat der Zahn der Zeit...


  • La Neuveville: Dalle du Tirage

    Platte Platte Platte. Nette Aussicht, schnell erreichbar.


  • La Neuveville: La Rêche

    Eher ein suboptimales Gebietchen. Staubig und qualitativ wenig attraktive Routen.


  • La Punt

    Kleiner feiner Felsblock mit einer Handvoll kurzer Routen. Nett für einen lockeren Tag, das Ambiente ist hübsch, ansonsten.. hm..


  • La Rochette

    Sehr familienfreundlicher, kleiner Klettergarten


  • La Tuffière

    Recht schräger kleiner Felsen. Ich will gar nicht wissen, was ich da alles angefasst hab.


  • Lehn

    Der Berner Oberland Klassiker im höheren Schwierigkeitsbereich. Sloper sloper sloper


  • Les Avants

    Kein Zustieg und einfache Grade, daher: viele Leute, abgegriffen. Not my taste.


  • Les Diablerets

    Rauher Felsen, gute Absicherung und top Aussicht - wunschlos glücklich


  • Les Sommêtres

    Schönes Setting, mitten in der Natur, viele Kletterer


  • Leysin

    Naja, wenn du auf genialen Felsen stehst, dann könnte es dir hier gefallen.


  • Lindental

    Feine Boulderwand sehr nah an der Stadt Bern dran. Mir passts, auch wenn Qualität anders ist.


  • Luegibrüggli

    Yep das ist ein cooles Gebiet. Eher hard moverisch, schön schattig für im Sommer


  • Lungern

    Vergiss den Mückenspray nicht, denn hier wirst du garantiert abgestochen!


  • Maloja

    Malerisch situiert ist die Kletterei an diesem Felsen dann doch nicht so mega.


  • Malvaglia

    Ein solider Ersatz für das generell viel zu volle Ponte Brolla.


  • Matlusch

    Ja leider oft extrem speckig, hie und da brüchig. Ansonsten wär das ein klasse Gebiet.


  • Mattealp

    Das Schlangengebiet. Wo der Dynamo an den oberen Aufleger plötzlich jäh von einem Biss beendet werden kann.


  • Melchsee-Frutt

    Wie man sich ein typisches Schweizer Familien-Klettergebiet vorstellen würde. Oben auf der Alp mit Bergpanorama und Gondeln.


  • Mettmenalp

    Ein sehr sehr schöner Flecken dieser Erde. Sehr gerne besuche ich diese wie Kieselsteine wirkenden Blöcke oben auf der Alp.


  • Morteratsch

    Superschönes Ambiente mit Gletschersicht. Das Klettern wird hier zweitrangig.


  • Mövenpick

    Eigentlich kein verkehrtes Klettergebiet, die Nähe zur Autobahn halt schmälert den Genuss.


  • Murgtal

    In einem Wort zusammengefasst: Paradiesli für Boulderer. Okay... es braucht drei Wörter...


  • Neuhaus

    Passt mir sehr dieses Gebiet, insbesondere der Teil ganz rechts. Ich sag nur: Nervensalto!


  • Nussloch

    Geschmäcker sind unterschiedlich und du siehst die Welt aus deinen, ich aus meinen Augen. In meinen Augen ist das nicht das beste Gebiet.


  • Oberdörflerchlus

    Viele unterschiedliche Sektoren oberhalb von Solothurn


  • Orvin

    Gutes Schweizer Teil. Alte Sektoren entsprechend abgegrast, die neueren wertvoller.


  • Pelzli

    Süss und herzig.


  • Pierre Avoi

    Unglaublich schön gelegenes Gebiet - aber verfiss nicht deine Nerven aus Stahl mitzunehmen


  • Pierre du Moëllé

    Super Sache für Anfänger, der Hartgesottene ist hier medium gut aufgehoben


  • Piz Alv/Lagalb

    Tolles bergiges Gebiet, viele Sektoren, gute Routen


  • Plagne

    Viele Sektoren oberhalb einer Fabrik. Mit Chemie in der Nase die Arme lang ziehen.


  • Plattenwand

    Ein kleines Bijoux versteckt im Wald - ganz toll!


  • Plaun da Lej

    Unweit der Dekadenz von St. Moritz befindet sich dieses Kletter-Bijou. Viele wissen das.


  • Polizeiposten Sarnen

    Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Magst du speckige Routen umgeben von Autobahnlärm? Here you go!


  • Polveriera

    Eigentlich am See, aber halt auch an einer grossen Strasse gelegen. Fels an sich ist cool.


  • Pont-la-Ville

    Auf der Suche nach dem nächsten Kieselstein. Oder: wo die Routen ständig wechseln.


  • Ponte Brolla

    Der Klassiker vom Tessin! Wo alle hingehen und sich zu Tausenden tummeln.


  • Rawyl

    Den Spot hier bewerte ich next time wenn ich da bin. Drei Sterne ist vorläufig.


  • Rivella

    Ich liebe Rivella - zum Trinken. Nicht zum Klettern.


  • Rocher de Barme

    Wunderbares, idyllisches, sehr abgelegenes und stark frequentiertes Klettergebiet


  • Rocher de la Paix

    Sehr idyllischer Fels, aber leider zu klein geraten. Sniff!


  • Rotsteini und Breitnollen bei Meiringen

    Hübsches Gebietchen, das bei Wind ziemlich luftig wird. Die Routen fand ich gar nicht mal so verkehrt. Viele andere auch nicht.


  • Rüttelhorn

    Es ist teilweise abgegriffen, bröckelig und am Weekend hats hier Ausverkaufs-Stimmung. Dennoch: ein paar echt gute Linien in schöner Umgebung


  • Säli

    Kein verkehrtes Gebiet, aber trotz Sympathie gibts leider einige Minuspunkte


  • Samedan

    Hübsch und griffig und abseits und alles, nur halt ziemlich überschaubar geraten.


  • Santelhöchi

    Gar nicht so verkehrt für den Solothurner Jura :) Umso weiter rechts du gehst, umso weniger lohnt es sich.


  • Schartenflue

    Gute Sache. Kann man machen. Vieles ist nicht, was es mal war, dafür ist es das, was es heute ist :)


  • Schibler

    Grossartiger Klettergarten vor unglaublicher Bergkulisse


  • Schillingsflüe

    Hübsches Berner Gebiet mit ein paar regensicheren Routen, die sich dann auch eher entsprechend anfühlen. Aber generell wirklich nicht schlecht hier.


  • Schilthorn

    Klares Top-Gebiet! Geniale Aussicht, ruhig, rauher Fels, gute Absicherung. Keine Wünsche offen.


  • Schlänggen

    Ich gehöre selber ja nicht so in die hard mover Szene - aber hier war ich ein paar Mal und fands hööööööölle coooooool


  • Schliifi

    Kleines Kletter-Paradies! Wenn bloss die verwirrenden Routenverläufe nicht wären...


  • Schmitten

    Gutes Gebiet nahe am Ferienhaus meiner Eltern :) I liiiiiiiike


  • Schollberg

    Wenns schnell gehen muss oder ein Teil des Kletterteams noch im Kinderwagen sitzt


  • Schweizersbild

    Ein Stern ist hier schon streng bewertet, aber solche Gebiete mag ich halt einfach nicht. Machen wir eine Zwei-Stern-Tendenz draus.


  • Siggenthaler Flue

    Nicht so weit weg von Zürich und daher wars mal eine präferierte Zielauswahl meinerseits.


  • Sobrio

    Sehr gutes Gebiet im Süden der Schweiz. Schneeschuhe in den Wintermonaten nicht vergessen.


  • Soustal

    Ich mag lange Zustiege und einsames Bergfeeling, das hier ist absolut ein Gebiet für mich


  • Spluga

    Nicht zu unterschätzen: kommt friedlich im Berg-Idyll daher, aber verlangt einem dann recht was ab


  • St. Jöri

    Etwas staubiges Gebiet, versteckt hinter einem Blättermeer.


  • St. Loup

    Wurde mir sehr empfohlen, aber vielleicht klettere ich zu schwach um das Gebiet gut zu finden.


  • St. Triphon

    Ziemlich cooles Klettergebiet in einem alten Steinbruch


  • Steinbruch Burgfluh bei Wimmis

    Die leichten Routen sind medium, die schwereren dagegen gefielen mir sehr.


  • Steineberg

    Vier Mal Blöcke in nem Wald


  • Stockhorn

    Voralpines Klettergebiet mit rauhem Kalk. Die Gondel da hoch ist krass teuer...


  • Stüsslingen (Blue Balu)

    Die Art von Gebiet, die ich nicht zu schätzen weiss.


  • Sunneplättli

    Klein und fein und süss und schön aber ab und zu speckig wie ne Schweins Hinterhaxe :)


  • Sustenbrüggli am Sustenpass

    Ein Bisschen Fels als obs alpin wäre


  • Sustenpass: Eden

    Wo Roman und ich uns das erste Mal gegenüber standen. Ein absolutes Top-Gebiet also..


  • Sustenpass: Himmel & Hell

    Benannt nach dem Himmel, der hier zum greifen nahe ist. Die Hölle lass weg.


  • Telli

    Eigentlich nicht verkehrt. Aber verwirrend und dann irgendwie doch nicht.


  • Teufelsburdi

    Ein Boulder steht im Walde, ganz still und stumm. Da komme ich des Weges und kraxel an ihm rum


  • Tiefencastel

    Die schweren Routen sind hammer und vom Haus meiner Eltern innerhalb zehn Minuten zu erreichen. Das ist ein Pro für dieses Gebiet hehe


  • Unter der Egg

    Sommergebiet dank seiner Nordausrichtung, paar Routen bräuchten gärtnerisches Flair


  • Urnerboden

    Kletterseil... oder doch eher Bouldermatte? Ich schlage vor daran vorbeizufahren, es sei denn du willst deine Kinder überaschaubar klettern lassen.


  • Valle di Gorduno

    Bester und griffiger Fels in schön natürlichem Ambiente. Mehrere Sektoren, sodass sich der Andrang verteilen kann.


  • Verchiez

    Sonniges Plätzchen aber halt ziemlich plattig


  • Vingelz

    Es hat Fels, es hat Routen, es hat ... das wärs.


  • Wilderswil

    The place to be wenn es wirklich warm ist. Tolle Routen in noch tollerem Schatten. Super Sommer Spot.


  • Winteregg

    Vom Kletterstil her irgendwie nicht ganz meins, aber dennoch Hut ab vor den tollen Routen und der bergigen Umgebung.


  • Wissberg

    Knackige Wanderung, dafür gibts dann rauhen Kalk vom Feinsten. Sehr nett.


  • Wissenflue

    Cooles Gebiet, ab von Allem und doch nicht so weit ab Bern! Eher taff.


  • Yvorne-Drapel

    Sonnenstube des Schweizer Südens. Zwei distinkte Gebiete, beide fein zu klettern. Kaum eine Route wie die andere.


© Copyright 2018 by felsklettern.ch