FRAGUEL


kostenlos Karten für Ihre Homepage erstellen

Fraguel ist ganz klar ein Mallorca Top Sportklettergebiet. Das Klettergebiet wartet auf mit Routen der Spitzenklasse, Hard Moves unumgänglich. Vergänglich wiederum ist hier klar die Kraft, denn die oftmals überhängende Sinter beinhaltenden Routen laugen aus. Aber es hat auch etwas plattigere Routen, die auch Ottonormalkletterer bewältigen kann, jedoch knapp eine Handvoll. Das Gebiet ist recht abgelegen, schon die Zufahrt ist spannend: als ob man tausend Serpentinen befahren würde, so fühlt es sich an. Ab Bunyola geht es nämlich relativ steil und wendig nach oben ins Grün. Der Zustieg ist gut machbar, eine Steilstufe gilt es zu überwinden, welche Kindern nicht dringend zugemutet werden soll. Rundherum Grün und Natur, Ziegen die herumhuschen. Dennoch hat man eine hübsche Fernsicht in Richtung Meer. Die Wand ist bestens geeignet um in den Sommermonaten sein Magnesium loszuwerden: Ost exponiert. Heisst: die Sonne ist schon auch mal da, aber man hat auch ein paar dezente Stunden, in denen man sich die Arme laaang ziehen darf. Für mich ist es ein 4 Sterne Gebiet, denn: es ist hammerhart cool hier, aber ein paar einfachere Routen wären schön gewesen. Aber das ist einfach my personal view. Ein paar Routen sind schmierig, das fand ich ebenfalls nicht optimal. Viel mehr zu motzen gibts hier nicht, anständiges Gebiet, go and climb it.


Routen:
Es hat hier so etwa 60 Routen, der Schwierigkeits-Range erstreckt sich von 6a bis 8c+ (mit einer einzelnen quasi von sonstwo hergewindeten 4er Route). Fokus ganz klar auf Hard Moves. Komm her, wenn du ein 6b hinkriegst, dann kannst du wenigstens ein Bisschen was machen hier. Die Wandhöhe sollte maximal 35 Meter betragen. Wir haben hier Kalk.


To-Do-Tipp:
Mein Favourite war ganz klar Cous Cous 6c. Fein aber sehr schön zu klettern.


Gestein:
Kalk


Einstieg auf:
? müm


Exposition:
Ost


Situation:
Coole Hardmover-Wand in natürlichem Setting. Der Sichernde kann gut stehen, aber wahnsinnig viel Platz hats am Wandfuss nicht. Ideales Sommer Gebiet.


Regensicher:
Nein


Zustieg:
Ab Bunyola den Bergweg einschlagen. Nach gefühlten tausend Kurven erreicht man eine gerade Strecke. Sobald die eine feine Linkskurve macht, parkiert man und sucht sich rechts des Weges einen Pfad. Damals hatte es Kreise aus Steinen, die uns den Weg zeigten. Es kommt eine Stufe, über die man mit Fixseil runter muss. Geht gut. Dann rechts am Felsen entlang gehen und in Kürze bei den ersten spektakulären Routen ankommen. Der Zustieg dauert etwa eine Viertelstunde.


Humana:
So extrem frequentiert sollte das nicht sein, für das sind die Routen einfach zu schwer.


Familienfreundlichkeit:
Nein, eher nicht. Nicht nur, weil es am Wandfuss etwas abschüssig ist, sondern auch, weil der Zustieg über eine steile Felsstufe führt.


Varia:
Tape einpacken.


Interaktiv:
Wir sind offen für Anregungen! Ihr habt Ergänzungen oder wisst es besser? Voll okay! Bitte teilt uns euren Kommentar per E-Mail mit. Wir prüfen eure Kommentare dann und bei bestandener Prüfung werden diese hier unten eingefügt.


Fazit:
Ich gebe Fraguel: 4-Sterne4-Sterne4-Sterne4-Sterne


Mach doch bei folgendem Rating mit:


























Zuletzt aktualisiert:
25. Januar 2016 von Sandy


Links
  • climb-europe.com Auf dieser Site hats eine Karte mit den Klettergebieten Mallorcas, Fraguel ist Nr 13
  • rockfax.com Seite mit Infos zu Fraguel vom Publisher des Kletterguides
  • wikipedia.org Infos über Bunyola, das Städtchen, das am nächsten an Fraguel dran ist
Kletterguide
Kletterguide von Rockfax, genauer von Mark Glaister, Alan James und Daimon Beail. Ich hab ihn in der Version 2011
Topos
Ich war hier
Alle vorgestellten Gebiete habe ich besucht. Hier kommt ihr zu den Galerien
© Copyright 2018 by felsklettern.ch