MöVENPICK


Maps für Ihre Website

Das Mövenpick hat seinen Namen dem Restaurant bei der Raststätte zu verdanken, welche in nächster Nähe liegt. Mittlerweile ist es glaubs ein Coop Marché oder was Ähnliches. Wer hätte gedacht, dass sich hinter diesem unhübschen Rastort so ein feines Klettergebiet liegt. Klar, das Ambiente ist nicht sonderlich flauschig. Die Autobahn heult supernahe, das mindert die Qualität des Gebiets doch stark. Schade, denn der Fels hier ist gar nicht so schlecht. Es hat hier eine Reihe feiner Linien, die sich allemal lohnen. Wer also auf der Durchfahrt ist, insbesondere an einem Tag, der nicht zu heiss ist - denn hier kanns stickig sein - dann kann man hier ein paar gute Routen klettern. Risse, Verschneidungen, gute Sache. Aber eben: das Ambiente..


Routen:
Hier hat es etwa 24 Routen von 5b bis 7b. Wenn du wenigstens solide 6a klettern kannst, dann wirst du hier profitieren können. Die Absicherung ist okay. Mit wenigen Ausnahmen sind die Routen zwischen 12 und 20 Metern hoch.


To-Do-Tipp:
Ich mache beim nächsten Mal einen To Do Tipp.


Gestein:
Gneis


Einstieg auf:
250 müm


Exposition:
Ost


Situation:
Guter Klettergarten im Wald, der leider sehr nahe an der Autobahn zwischen Gotthardpass und Lugano liegt. Das Stehgelände ist nicht optimal. Der Zustieg super kurz. Im Sommer ist es hier heiss und tüppig, die Hitze staut sich.


Regensicher:
Nein


Zustieg:
Hinter der Raststätte am Strassenrand parkieren, es hat eine gäbige Ausfahrstelle. Von dort auf einem Pfad in wenigen Schritten an die Wand.


Humana:
Wir waren damals alleine da. Ich könnte mir vorstellen, dass hier einige zum Feierabend-Klettern herkommen, vielleicht mal jemand an einem Wochenende. Es gibt weit schönere Klettergebiete in dieser Gegend, aber die Routen waren halt nicht verkehrt. Insgesamt sicher eher wenig frequentiert.


Familienfreundlichkeit:
Zwar gibt es hier einen kurzen Zustieg, dennoch finde ich passt das Gebiet nicht zu kleineren Kindern. Grössere, die klettern können, haben dadurch wenigstens eine gute Beschäftigung.


Varia:
Hier kann es bei Hitze tüppig werden - kein Gebiet für den Hochsommer.


Interaktiv:
Wir sind offen für Anregungen! Ihr habt Ergänzungen oder wisst es besser? Voll okay! Bitte teilt uns euren Kommentar per E-Mail mit. Wir prüfen eure Kommentare dann und bei bestandener Prüfung werden diese hier unten eingefügt.


Fazit:
Ich gebe dem Spot: 3-Sterne3-Sterne3-Sterne


Mach doch bei folgendem Rating mit:


























Zuletzt aktualisiert:
6. Februar 2016 von Sandy


Links
Kletterguide
Kletterguide vom SAC von Glauco Cugini über Tessin und Moesano
Topos
Ich war hier
Alle vorgestellten Gebiete habe ich besucht. Hier kommt ihr zu den Galerien
© Copyright 2018 by felsklettern.ch