LES PERXES


kostenlose Google Maps einfach selbst erstellen

Les Perxes ist ein einfach zugängliches Klettergebiet, das sich auf drei verschiedene Sektoren verteilt: die Muro de Caimari, die Hairpin Wall und der Sector Cueva. Die drei Sektoren sind super unterschiedlich. Die Sector Cueva hat heftige Schwierigkeitsgrade, somit kann ich darüber wenig sagen: ich war noch nie da. Die Hairpin Wall ist diejenige, die am häufigsten besucht wird. Sie ist super einfach zugänglich und lockt die meisten Besucher an. Die Muro de Caimari mag ich am liebsten: hier hat es recht coole Routen in einem Schwierigkeitsbereich, der mir gefällt.


Routen:
Im schweren Sector Cueva, in dem es kaum Sonne hat, findet man etwa 30 Routen, welche im 7er und noch häufiger im 8er Bereich sind. An der Hairpin Wall hat es ein knappes Dutzend Routen, einige 5er, einige 6er und wenige 7er Routen mit Nachmittagssonne. An der Muro de Caimari hats etwa 17 Routen im Bereich von 6a bis 7a+, auch hier hat es Nachmittagssonne. Nimm generell besser ein langes Seil mit, das 70er packe ich normalerweise ein.


To-Do-Tipp:
An der Muro de Caimari empfehle ich Nosferatu 6c und Paparazzi 6c


Gestein:
Kalk


Einstieg auf:
? müm


Exposition:
Süd/Südost


Situation:
Die Grotte ist Nordexpo, die beiden anderen Wände haben West Orientierung


Regensicher:
Die Grotte ist teilweise regensicher, die anderen beiden Wände sind es nicht


Zustieg:
Von Caimari in Richtung Col des Barraca fahren. Für die Grotte parkiert man kurz nach Dorfausfahrt, quert dann die Strasse und schlägt einen Pfad ein, der zunächst parallel zur Strasse weiter verläuft. Bald schon zweigt er nach links ab: weiterfolgen bis zur Grotte. Für die beiden anderen Sektoren weiterfahren. Nach der zweiten Haarnadelrechts-Kurve auf einer der Ausfahrstellen parkieren. Für die Hairpin Wall zurücklaufen zur Haarnadelkurve. Von dort geht ein Weg ab, diesem bis zur Wand folgen. Für die Muro de Caimari weiterlaufen bis zur nächsten Haarnadelkurve und dort dem Pfad folgen, der dort abgeht und leicht hoch führt. Kein Zustieg hier ist sonderlich lang. Derjenige an die Hairpin Wall ist auch mit kleinen Kindern problemlos möglich.


Humana:
An der Hairpin Wall hat es praktisch immer andere Kletterer. Bei den anderen beiden Sektoren hält es sich etwas mehr in Grenzen.


Familienfreundlichkeit:
Die Hairpin Wall ist absolut familientauglich. Denn diese Wand liegt direkt an einem breiten und ebenen Weg. Grössere Kinder können auch an die beiden anderen Wände mitkommen.


Varia:
Die drei Sektoren sind eher schattig, besser du kommst hierher, wenn es generell ein wenig warm ist. Der Winter ist nicht so geeignet.


Interaktiv:
Wir sind offen für Anregungen! Ihr habt Ergänzungen oder wisst es besser? Voll okay! Bitte teilt uns euren Kommentar per E-Mail mit. Wir prüfen eure Kommentare dann und bei bestandener Prüfung werden diese hier unten eingefügt.


Fazit:
Ich gebe Les Perxes: 3-Sterne3-Sterne3-Sterne


Mach doch bei folgendem Rating mit:



























Zuletzt aktualisiert:
25. Januar 2016 von Sandy


Links
Kletterguide
Kletterguide von Rockfax, genauer von Mark Glaister, Alan James und Daimon Beail. Ich hab ihn in der Version 2011
Topos
Ich war hier
Alle vorgestellten Gebiete habe ich besucht. Hier kommt ihr zu den Galerien
© Copyright 2018 by felsklettern.ch