BALLADRUM


Google Maps für Ihre Website

Das Balladrum, in der Nähe von Locarno, stellt eine klasse Alternative zum ständig überlaufenen Ponte Brolla dar. Mittlerweile hat es zwei Wände, eine etwas einfachere und eine etwas schwerere Wand. Der Fels ist stark strukturiert und feinster Gneis. Hier ist es von Frühling bis Herbst very good zum klettern. An milden Sommertagen ebenfalls, die Hochsommertage würde ich weiter oben verbringen wollen. Was ja generell fürs Tessin gilt. Ich empfehle vor allem die taffe Wand, die Routen dort sind sehr nett.


Routen:
Im (neuen) Sektor A hat es knapp 20 Routen von 4a bis 6b, mit einer Wandhöhe von etwa 15-30 Metern. Im Sektor B findest du 12 Routen von 6a bis 8a, die Wandhöhe liegt bei etwa 12-20 Metern.


To-Do-Tipp:
Ich mochte Fang aah 6a+ und Il grido 6c im alten Sektor B sehr.


Gestein:
Gneis


Einstieg auf:
ca. 450 müm


Exposition:
Süd


Regensicher:
Nein


Situation:
Feine Situation. Gutes Stehgelände, sofern du kein Kleinkind bist. Gut besonnte Wand mit hübscher Aussicht. Grippiger Felsen. Gute Absicherung.


Zustieg:
Hier verweise ich am besten auf den Zustiegsplan von Filidor, der online geschaltet ist:




Humana:
Früher hatte es hier keinen Andrang, was wohl dem Minimum-Grad von 6a zu verdanken war. Mittlerweile, nach Eröffnung des neuen und viel leichteren Sektors, könnte ich mir vorstellen, dass es Leute anzieht. Ich war seither nicht mehr da, werde dies aber baldigst nachholen und dann davon berichten.


Familienfreundlichkeit:
Den einfacheren Sektor habe ich selber noch nie besucht und kann dazu wenig sagen. Am schwereren Sektor kann ich mir schon vorstellen, dass sicher grössere Kinder kein Problem sind, vor allem wenn sie schon mitklettern können. Sofern sie den Grad hinkriegen. Kleinere Kinder sind hier nicht unmöglich, aber es hat wenig Routen und wenig Platz und am Wochenende könnte es hier mit dem ganzen Gelage, das für kleinere Kinder halt mitgebracht werden muss, zu voll werden. Kleinere Kinder sähe ich hier also weniger.


Varia:
Sonnencreme nicht vergessen, Fotoapparat mitnehmen um die Postkarten-Aussicht mit nach Hause nehmen zu können - für den tristen Büroalltag.


Interaktiv:
Wir sind offen für Anregungen! Ihr habt Ergänzungen oder wisst es besser? Voll okay! Bitte teilt uns euren Kommentar per E-Mail mit. Wir prüfen eure Kommentare dann und bei bestandener Prüfung werden diese hier unten eingefügt.


Fazit:
Für mich hat das Balladrum: 4-Sterne4-Sterne4-Sterne4-Sterne


Mach doch bei folgendem Rating mit:


























Zuletzt aktualisiert:
6. Februar 2016 von Sandy


Links
Kletterguide
Kletterguide von Filidor, 2011

Kletterguide vom SAC von Glauco Cugini über Tessin und Moesano (nur alter Sektor drin)
Topos
Ich war hier
Alle vorgestellten Gebiete habe ich besucht. Hier kommt ihr zu den Galerien
© Copyright 2018 by felsklettern.ch