GALERIE


kostenloser Maps Generator

Die Galerie ist das Stammklettergebiet des Zürcher Kletterers. Die Leute, die du im bei schlechtem Wetter im Gaswerk oder im Milandia triffst, denen läufst du bei milden Temperaturen und etwas Sonnenschein hier übern Weg. So scheint es zumindest. Die Galerie ist grossartig - die Kletterei ist toll, die Fernsicht auf den See und die Glarner Berge ist mega, der Zustieg kurz... Der Name stammt daher, dass sich die Hauptwand auf einer Auto-Galerie befindet. Sprich, oberhalb eines Tunnels, das man auf dem Weg von Weesen nach Amden durchfährt. Das ist aber nur ein Sektor dieses Gebiets. Es gibt weitere Wände im Wald, die ich persönlich präferiere. Während an der Hauptwand die Grade eher im tafferen Bereich anzusiedeln sind, findest du an den anderen Wänden auch gemässigtere Grade. Die Routen sind athletisch und bieten oftmals coole Züge. Die Linien sind meist schlau gebohrt und herausfordernd. Die Absicherung ist gut, aber - of course - hätte ich ein paar zusätzliche Haken gebohrt. An der Galerie Hauptwand kann auch im Winter geklettert werden, vorausgesetzt milde Temperaturen und wohlwollende Sonnenstrahlen. Die anderen Sektoren dagegen eignen sich bestens für wärmere Tage, an welchen man sich an der Hauptwand ein Bisschen wie eine Cervelat fühlt. Denn die anderen Sektoren liegen oft im Schatten der Bäume. Mit Maxi Cosi Bewohnern würde ich nicht an die Hauptwand gehen. Direkt an der Wand ist es zwar eben, doch der Zustieg erfolgt über eine kurze, aber halt zu überwindende Leiter, unter welcher ein Abgrund klafft. Somit sollten hier wirklich eher schon grössere Kids mitkommen - oder man geht an eine der anderen Wände rechts oben von der Hauptwand im Wald. Hier ist der Wandfuss nicht so bequem wie an der Hauptwand, aber dafür besteht eher keine Absturzgefahr.


Routen:
Das Routenpotential ist mittlerweile so gut wie ausgeschöpft. Nun hat es sehr viele Routen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Insgesamt sind die Grade dennoch eher im höheren Bereich angesiedelt. Es hat auch einfache Routen, doch deren Anzahl ist überschaubar. Besser, du besuchst dieses Gebiet mit einem starken Kletterer oder bringst im Minimum ein solides 6a besser 6b Niveau mit. Die Wandhöhe ist unterschiedlich, doch lange Routen sind zuhauf vorhanden. Besser das ganz lange Seil einpacken (70 Meter). Die Absicherung ist meist gut.


To-Do-Tipp:
Wie wäre es mit Anfängerglück 6a an der Hauptwand?


Gestein:
Kalk


Einstieg auf:
ca. 600 müm


Exposition:
Südwest


Situation:
Man muss zwischen der Hauptwand und dem Waldsektor unterscheiden. An der Hauptwand hat es einen breiten (so breit wie die Strasse) Wandfuss, auf welchem bequem gestanden werden kann. Aber: das gilt nicht für die Routen ganz links, dort ist dann wieder abschüssig. An die Hauptwand knallt die Sonne und es kann super heiss werden. Es hat zwar Büsche und dergleichen, doch diese spenden nur wenig Schatten. Dafür ist die Aussicht atemberaubend und es kann hier auch an milden Wintertagen geklettert werden. Im Waldsektor wiederum hat es Schatten, wenig Aussicht, der Wandfuss ist nicht ganz so bequem.


Regensicher:
Nein


Zustieg:
Der Zustieg ist sehr einfach und schnell überwunden. Mehr als 10 Minuten bist du zu keiner Route unterwegs. Von Weesen her der steilen Strasse in Richtung Amden folgen. Nach einer deutlichen Rechtskurve fährst du bald durch die Strassengalerie hindurch. Direkt anschliessend hat es rechts einige Parkplätze. Leider nur sehr wenige - leider oft schon besetzt. Wenn du also zu den Glücklichen zählst, dann entweder hier parkieren, oder weiterfahren und nach einer anderen Parkgelegenheit Ausschau halten. Weiter oben auf der Geraden hat es rechts noch einige Möglichkeiten. Bitte achtet stets darauf, dass eure Karren niemandem im Wege stehen und parkiert so, dass sich noch andere dazu stellen können. Ab hier gibt es zwei grundsätzliche Zustiege: entweder möchtest du an die Hauptwand. Dann gehst du zu Fuss in die Galerie. Links hats ein kleines, schmales Trottoir. Diesem folgen, bis sich nach ca. 50 Metern links eine Gelegenheit ergibt aus der Galerie auszusteigen. Es hat kleine Leitern. Bitte vorsichtig sein: es ist abschüssig. Über diese Leitern hoch auf die Galerie und schon stehst du an der Hauptwand. Oder du möchtest in die Waldsektoren. Dann ab Parkplatz nicht in die Galerie eintauchen. Sondern bergwärts dem Wanderweg folgen. Schon bald siehst du rechts den Felsen. Oder du gehst die elend lange Treppe hoch bis zu den höher gelegenen Routen.



Humana:
An der Galerie kann es extrem voll werden. Es ist eines der beliebtesten und bekanntesten Klettergebiete der Schweiz. Dazu kommt, dass es von Zürich her eines der am schnellsten erreichbaren Gebiete ist, was zahlreiche Zürcher Kletterfinken anlockt - mich vor meiner Auswanderung in den Kanton Bern inklusive. Und in Zürich hat es viele Kletterherzen. Ich würde niemals an einem schönen Wochenende in die Galerie fahren. Es empfiehlt sich sehr unter der Woche hinzufahren und am besten out of season.


Familienfreundlichkeit:
Bei der Galerie handelt es sich um ein bedingt kinderfreundliches Klettergebiet. Grössere Kinder, die trittsicher sind und sich in abschüssigem und potentiell gefährlichem Terrain zu bewegen wissen, können natürlich mitgenommen werden. Kleinere und noch nicht gemsenhaft trittsichere Nachwuchskletterer sollten nicht an die Hauptwand mitgenommen werden. Denn der Zustieg zu dieser führt über eine Leiter, unter welcher ein Abgrund ist. Mir wäre das zu heikel für mein kleines Milchmäuschen. Die Sektoren im Wald, also rechts von der Hauptwand, sind diesbezüglich gemässigter. Zwar hat es in den Waldsektoren keinen ebenen Wandfuss wie an der Hauptwand (wobei auch hier nur der eigentliche Teil auf der Galerie - links davon ist der Wandfuss nicht eben und es ist abschüssig!), aber es droht keine letale Gefahr auf dem Zustieg. Das Maxi Cosi kann jedoch eher nicht bequem platziert werden. Insgesamt rate ich davon ab die Kleinsten mitzubringen.


Varia:
Dieses Klettergebiet ist oft überlaufen.


Interaktiv:
Wir sind offen für Anregungen! Ihr habt Ergänzungen oder wisst es besser? Voll okay! Bitte teilt uns euren Kommentar per E-Mail mit. Wir prüfen eure Kommentare dann und bei bestandener Prüfung werden diese hier unten eingefügt.


Fazit:
Die Galerie verdient in meinen Augen: 4-Sterne4-Sterne4-Sterne4-Sterne


Mach doch bei folgendem Rating mit:


























Zuletzt aktualisiert:
23. März 2016 von Sandy


Links
  • blog.tagesanzeiger.ch Cooler Artikel über die Galerie im Tagi von Emil Zopfi
  • annaenrich.ch Bei Anna Enrich finden sich einige Infos zur Galerie
  • amden-weesen.ch Hier finden sich wenige Infos zum Klettern auf der Galerie und weitere touristische Infos
Kletterguide
Kletterguide von Filidor aus dem Jahr 2015
Topos
Ich war hier
Alle vorgestellten Gebiete habe ich besucht. Hier kommt ihr zu den Galerien
© Copyright 2018 by felsklettern.ch