SORMIOU


Maps Tool

Sormiou ist eine der vielen Buchten in der Gegend um Marseille und Cassis. Dort finden sich sehr viele verschiedene Sektoren mit unterschiedlichen Schwierigkeiten und unterschiedlichem Ambiente. Vom Felsen nahe an der Strasse zu Felsen hoch überm Meer. Einfacher Zustieg bis kniffliger Zustieg weil abschüssig. Sormiou ist sehr vielseitig und zieht dadurch auch gerne viele Kletterer an - schliesslich dürfte für jeden was dabei sein. Ein Highlight ist natürlich stets das nahe Meer, in dem ein erfrischender Apres-Climb-Schwumm frohlockt. Das Dörfchen ist sehr klein und ruhig, ein wunderbares Kontrastprogramm für den Marseillaner.


Hier warten die folgenden Sektoren auf deine Hände: 1. Arenas, 2. Colline de Lun, 3. Col de Sormiou, 4. La Pinede, 5. Le Pouce, 6. Dalle Tarzan, 7. Aiguille de Sormiou, 8. Le Baou Rond, 9. Arche Perdu, 10. Pyromaniaque, 11. Lou Spigaou, 12. Petit saussois et oasis, 13. Rmpe cuou, 14. Diedre guem, 15. Ouro, 16. Le Conglue, 17. Lui Dai, 18. Archipel, 19. Apanau et Ali Baba, 20. Tiragne, 21. Le Bec, 22. Cap Redon. Ich habe gerade mal zwei davon besucht (sniff!) und werde somit im Folgenden nur diese beiden beschreiben. Was für eine Tragödie! Okay, Sormiou ist wieder auf meine To Climb Liste gesetzt...

Also los:

2. Colline de Lun:



Der Sektor Colline de Lun ist einer der wenigen Kletterspots in den Buchten der Calanques, der nicht direkt oder in nächster Nähe zum Meer gelegen ist. Er befindet sich einige Minuten bevor man in die Bucht von Sormiou runter fährt. Vom Fels sieht man schön runter zur Strasse, die nach Sormiou führt und wo man das eigene Auto parkiert. Aus dieser Distanz kann man dann auch wunderbar beobachten, wie in das eigene Auto eingebrochen wird, denn das ist hier fast schon Tagesordnung. Davon zeugen die zahlreichen Scherbenstückchen am Parkplatz. Mehr denn je in der Calanques ist es wichtig, hier keine Wertgegenstände im Auto zurückzulassen, noch besser überhaupt nichts drin lassen. Öffne das Handschuhfach und zeige so, dass hier nichts zu holen. Punkto klettern ist es hier insofern gut, als dass eine ordentliche Anzahl an Routen hat und auch ein paar einfachere dabei sind. Der Felsriegel ist markant und thront stolz oberhalb der Strasse. Für Familien mit grösseren Kindern ist das ein machbares Gebiet. Schade sind die Linien nicht immer top gewählt - natürlich nebst Ausnahmen - und der Fels hat schon arg gelitten. Ich finde, dass der Sektor andren Spots in der Calanques nach steht und kein Must Do ist.



20. Tiragne:



Der Sektor Tiragne zeigt, wie unglaublich unterschiedlich die Sektoren in Sormiou sind. Ganz anders als im Sektor Colline de Lun hat man in Tiragne einen kniffligen Zustieg, für den man aber mit coolen Linien mit prächtigem Meerblick belohnt wird. Der Wandfuss ist eben und man kann gut stehen, doch gehts dann nach wenigen Metern hübsch runter. Allerdings gibts Möglichkeiten, runter ins Meer zu klettern. Und das will man irgendwann, denn die Sonne scheint hier ohne jeglichen Schutz prall den ganzen Tag lang hin und man fühlt sich schnell fonduemässig. Die Routen sind leider seifig, dennoch empfehle ich den Spot, weil ich ihn, so nahe am Meer, spektakulär fand. Für Familien mit Kindern ist das leider wegen des Zustiegs und der Abschüssigkeit nichts.


Bislang sind das leider alle Sektoren, die ich in Sormiou besucht habe. Es kommen aber sicher eines schönen Tages weitere hinzu.


Zuletzt aktualisiert:
11. Mai 2016 von Sandy


Interaktiv:
Wir sind offen für Anregungen! Ihr habt Ergänzungen oder wisst es besser? Voll okay! Bitte teilt uns euren Kommentar per E-Mail mit. Wir prüfen eure Kommentare dann und bei bestandener Prüfung werden diese hier unten eingefügt.


Fazit:
Für mich hat Sormiou: 3-Sterne3-Sterne3-Sterne


Mach doch bei folgendem Rating mit:

Links
  • images.summitpost.org Hier hat es eine Karte der Calanques, auf welcher alle Klettergebiete eingezeichnet sind
  • bonnegrimp.com Hier findest du Infos zum Klettern in der Calanques
Kletterguide
Kletterguide für die Calanques von A. Bernard, G. Bernard, P. Clarac, H. Guigliarelli und B. Privat, ffme
Topos
Ich war hier
Alle vorgestellten Gebiete habe ich besucht. Hier kommt ihr zu den Galerien
© Copyright 2018 by felsklettern.ch