HOLE BEI INTERLAKEN


Maps für Ihre Website erstellen

Bei Interlaken wurde 2014 ein neues Klettergebiet eingerichtet: Hole! Und es reiht sich bestens bei den anderen berühmt-berüchtigten Interlaken-Klettergebieten ein und steht diesen in nichts nach. Hammer Gebiet. Das langgezogene Felsband bietet Routen in diversen Schwierigkeiten in griffigem und kompaktem Felsen. Allerdings kann gut hie und da noch was rausbrechen - also aufpassen. Der Wandfuss ist nicht immer ganz angenehm - der Sichernde steht nicht immer optimal. Was suoptimal für kleine Kinder ist, aber gut überbrückbar für alle anderen. Die Routen sind allesamt bestens abgesichert, absolut sinnvolle Hakenabstände. Hier hat man sich Mühe gegeben - grosses Dankeschön an die Erschliesser, das war sicher super viel Arbeit. Im Hochsommer wirds hier heiss, in allen übrigen Jahreszeiten kann man hier klettern. Im Winter an milden Tagen kann man an einige der sonnenverwöhnten Wandteile die eine oder andere Linie erklimmen. Hey, super Sache hier, wir kommen bald wieder!


Routen:
Im aktuellen Topo werden 74 Routen aufgeführt, von 4c bis 7c+, mit einem klaren Fokus im 6er Bereich, zudem eine Reihe 7er Routen. Es hat einige wenige 5er, sodass der 5er Kletterer sich hier einen Tag lang schon vertun kann - aber am zweiten Tag würds dir langweilig werden. Zudem sind aktuell (hat jemand Neuigkeiten?) lose Baumstämme über und in den 5er Routen, das gibt dem Klettern richtig viel Würze. Oder man lässts eben sein, was wohl eher empfohlen werden sollte. Die Wandhöhe geht bis ca. 30 Meter, die meisten Routen sind zwischen 10 und 20 Meter hoch.


To-Do-Tipp:
Coupe Hole 6a fand ich klasse: schöne, steile, klare Linie. Super!


Gestein:
Kalk


Einstieg auf:
850-900 müm


Exposition:
Süd/Südwest


Situation:
Sonniges Klettergebiet an einem langgezogenen Felsband, das sich einen Hang hochzieht. Der Weg an der Wand entlang ist nicht optimal, gutes Schuhwerk brauchts. Für den Sichernden ist es meistens okay zum Stehen, aber nicht immer. Sonnige und schattige Routen.


Regensicher:
Nein


Zustieg:
Einfach. Mit dem Auto oder mit dem Postauto von Interlaken in Richtung Beatenberg. Bei der Postauto-Haltestelle Ruchenbühl entweder aus dem Postauto aussteigen oder vor dem Halteverbot gleich dort parkieren, wo das Schild Richtung Ruchenbühl zeigt. Bitte beachtet hier ganz dringend das Fahrverbot. Mir hat bereits eine Anwohnerin geschrieben und sich über die falsch parkenden Kletterer-Autos beschwert. Lasst uns Rücksicht nehmen. Von da zu Fuss dem guten Weg nach oben folgen. Einmal geht rechts ein Wanderweg ab, den nicht nehmen, sondern auf dem grösseren Weg bleiben, der weiter links geht. Laufen, bis ihr nach insgesamt ca. 20 Minuten rechts die Wand entdeckt. Von da auf einen Pfad wechseln, der am Wandfuss entlang hoch geht.



Humana:
Wir waren an einem sonnigen Tag im Herbst da und ausser uns hatte es drei andere Kletterpaare. Kann mir gut vorstellen, dass man hier in der wärmeren Jahreszeit eher nicht so alleine ist.


Familienfreundlichkeit:
Jein. Grössere Kinder können hierher mitgenommen werden. Es braucht etwas Trittsicherheit, da der Pfad am Wandfuss wenig bequem und teilweise abschüssig ist. Kleinere Kinder haben sicher sehr viel mehr Freude, wenn sie den Tag über bei den Grosseltern verbringen dürfen. Und die anderen Kletterer freut das sicher auch.


Varia:
Achtet dringend auf das Fahrverbot!


Interaktiv:
Wir sind offen für Anregungen! Ihr habt Ergänzungen oder wisst es besser? Voll okay! Bitte teilt uns euren Kommentar per E-Mail mit. Wir prüfen eure Kommentare dann und bei bestandener Prüfung werden diese hier unten eingefügt.


David am 27. Oktober 2015:
Zur Situation bei den Bäumen in der Wand kann ich dir folgendes sagen: Der Bauer hat diesen Sommer seinen Wald oberhalb der Felsen abgeholzt. Die Bäume liess er dabei über die Felsen runterfallen. Schade, weil die Routen dort sind schön zu klettern und erweitern das Angebot im fünften Grad. Gegenwärtig sind wir am abklären, wie die Bäume am besten entfernt werden können. Falls sich was tut in der nächsten Zeit, kann ich Dich ja auf dem laufenden halten.


Fazit:
Ich gebe diesem feinen Gebiet: 4-Sterne4-Sterne4-Sterne4-Sterne


Mach doch bei folgendem Rating mit:



























Zuletzt aktualisiert:
23. Januar 2016 von Sandy


Links
  • swisswebcams.ch Webcams in und um Interlaken
  • k44.ch Kletterhalle in Interlaken - falls du von bad weather überrascht wirst
  • unterseen.ch Hier hat es eine Auflistung von Freizeitmöglichkeiten rund um Interlaken rum
  • myinterlaken.ch Eine touristisch angehauchte Seite von den To Dos in und um Interlaken
  • paragliding-interlaken.ch Was man in der Gegend von Interlaken sonst noch so tun kann
  • seilpark-interlaken.ch Wenn dir das Klettern nicht passt, hier ein Alternativ-Vorschlag
  • campinginterlaken.ch Hier hat es einige Campingplätze in Interlaken im Überblick
  • interlaken.ch Falls du ein paar touristische Infos über Interlaken möchtest
  • climax-magazine.com Artikel übers Klettern rundum Interlaken
  • myswitzerland.com Du hast deine Kletterschuhe vergessen und brauchst kurzfristig ein Alternativprogramm? Vielleicht wandern?
Kletterguide
Topos
Ich war hier
Alle vorgestellten Gebiete habe ich besucht. Hier kommt ihr zu den Galerien
© Copyright 2018 by felsklettern.ch