ROCHER DE BARME


Karten Generator

Rocher de Barme hat uns bei unserer Ankunft ziemlich überrascht, wir hatten eher mit einem einsamen, abgelegenen Fels gerechnet. Angetroffen haben wir aber ein wunderschönen Flecken Erde mit 2 Restaurants, Busbetrieb, sehr vielen Autos und vorallem Wanderer. Also abgelegen: check, denn es ist ganz schön abseits; aber einsam: no check, denn hier tummeln sich allerlei. Es hat in der Gegend noch einen anderen Sektor; der Sektor Barme ist in Barmaz, das man von Champéry her erreicht. Man fährt mit dem Auto, dem Motorrad, dem Bus oder ganz hart gesottene: mit dem Fahrrad über einen kleinen Pass auf ein wundervolles Hochplateau-Tal-Ding. Der Fels ist ab Passhöhe zu sehen und ist dann zu Fuss einfachst zu erreichen. Die Kletterei bietet diverse Schwierigkeitsgrade in nicht immer bombenfesten, aber doch immer Spass machenden Fels. Das natürliche Ambiente gibt sein übriges zu einem wunderbaren Klettertag. Das Klettergebiet von Barme ist definitiv als familienfreundlich zu bezeichnen. Nicht zu letzt auch wegen der idyllischen Picknick-Plätzli am kleinen Bach, der vor dem Felsen durch fliesst. Herrlich hier. Worth it.


Routen:
ca. 49 Routen findet man an diesem Fels, von 3b bis 7b ist eigentlich alles vorhanden. Links am Felsband befinden sich sehr einfache Routen, umso weiter du nach rechts gehst, umso kniffliger wirds. Der Fels ist griffig, trotz den vielen Leuten, und wirklich nett zu klettern. Hin und wieder ist mit losen Steinen zu rechnen, ab und an kann mal was feucht bleiben, aber alles in allem guter Fels. Die einfachen Routen ganz links sind ca. 8 Meter hoch, bis 30 Meter sind die längeren, wobei einige auch als MSL eingerichtet zu sein scheinen.


To-Do-Tipp:
Hier würde ich Mine d`Or 5c empfehlen, der Einstieg ist leicht überhängend, dann folgt ein einfacher eher flacher Teil. Anschliessend findet man sich in einer Platte wieder, die man leicht nach rechts travesiert, kurz vor Schluss trifft man noch auf ein paar Schuppen. Nette Routenführung, eher längere Route, sogar länger als man denkt, die somit etwas Ausdauer erfordert, aber vielseitig und nett.


Gestein:
Kalk


Einstieg auf:
1492 müm


Exposition:
Nord-Ost


Situation:
Das Gebiet liegt auf einem "Hochplateau-Tal". Touristisch und einfach zu erreichen, nirgends Absturzgefahr, kinderfreundlich, sehr schöne Umgebung mit Bach und Kuhweiden und zwei Kantinen und ....


Regensicher:
Nein


Zustieg:
Der Bus hält quasi vor dem Fels und die Parkplätze sind ebenfalls nur einen Steinwurf vom Fels entfernt.


Humana:
Wir waren an einem Dienstag da und es hatte einen Kletterkurs mit Kindern, ein weiteres Kletterpaar in den einfachen Routen und dann kam noch ein 4er Team daher. Also an schönen Wochenenden kann es hier wohl schon so ziemlich voll werden.


Familienfreundlichkeit:
Doch, das ist ein recht familienfreundlicher Flecken Erde. Insbesondere der linke Wandteil, wo die einfacheren Routen sind, ist sehr familienfreundlich. Fast direkt an einem breiten Wanderweg gelegen und ebenem Wandfuss können auch sehr kleine Erdbewohner hierher mitgenommen werden. Weiter rechts ist es dann eher den schon etwas grösseren Kindern vorbehalten, da der Wandfuss und somit das Stehgelände des Sichernden aus einem guten, aber schmalen Pfad besteht. Weiter hat in der Nähe der Wand viel ebene Grünfläche und sogar ein Flüsschen. An dessen Ufer fanden wir einen Picknick-Tisch zur freien Benutzung und ich beobachtete, wie eine Familie mit kleinen Kindern im Wasser planschte. Also ja, das ist familienfreundlich hier.


Varia:
Kinderfreundlich, sehr schöne Umgebung, etwas höher gelegen und somit ideal für heisse Tage.


Interaktiv:
Wir sind offen für Anregungen! Ihr habt Ergänzungen oder wisst es besser? Voll okay! Bitte teilt uns euren Kommentar per E-Mail mit. Wir prüfen eure Kommentare dann und bei bestandener Prüfung werden diese hier unten eingefügt.


Fazit:
Ich gebe dem Rocher de Barme: 5-Sterne5-Sterne5-Sterne5-Sterne5-Sterne


Mach doch bei folgendem Rating mit:



























Zuletzt aktualisiert:
23. Januar 2016 von Sandy


Links
Kletterguide
Kletterguide für Jura, Waadt, Wallis u.a. von Claude und Yves Remy, 2010
Topos
Ich war hier
Alle vorgestellten Gebiete habe ich besucht. Hier kommt ihr zu den Galerien
© Copyright 2018 by felsklettern.ch