DENT DE BROC


kostenlose Google Karten für Ihre Website

Der Dent de Broc ist ein feiner Klettergarten weitab von der Welt. Hier muss zunächst gewandert werden, etwa anderthalb Stunden geht es den Berg hinauf. Kurz vor dem Gipfel des Dent de broc auf 1829 müm befinden sich die unlängst sanierten Routen. Diese sind nicht top - es gibt klettertechnisch bessere Routen. Nur wegen des Kletterns kommt man nicht hierher. Hierher kommt man, wenn man die Natur sucht, abseits sein will, auch etwas wandern mag. Und dieses Klettergebiet befindet sich in einem wunderbaren Setting. An der Wand ist es schön grün und sehr friedlich. Der Wandfuss ist unbequem, abschüssig und stark überwachsen, aber erwachsenen Füssen macht das wenig. Kinder könnten hier deshalb etwas an ihre Grenzen kommen.


Routen:
Hier befinden sich 19 Routen von 5b bis 7b. Obgleich es einige 5er Routen hat, solltest du für dieses Klettergebiet doch eher im 6er Bereich klettern können, damit du profitierst. Die Absicherung ist meist gut. Die Wandhöhe ist recht unterschiedlich, von 8 bis 26 Metern.


To-Do-Tipp:
Ich fand Emeri 5b süss. Aber ich fand keine der Routen wirklich überragend. Aber wir hatten einen wunderbaren Tag da oben.


Gestein:
Kalk


Einstieg auf:
1700 müm


Exposition:
Südost


Situation:
Wirklichsehr schön gelegenes Klettergebiet weit oben am Dent de Broc. Ab Mittag befindet es sich im Schatten (Südost-Exposition). Am Wandfuss ist es unbequem, weil abschüssig und mit Pflanzen verwachsen.


Regensicher:
Nein


Zustieg:
In broc in Richtung Motelon fahren und das Fahrverbot vernachlässigen. Nach etwa 6.5 km auf dieser Strasse geht rechts eine schmale Strasse ab. Gleich dort rechts vor dem Gatter parkieren und ab jetzt zu Fuss dem Strässchen folgen. Alles geradeaus. Das Klettergebiet erreicht man in 90 Minuten Gehzeit. Man sieht die Routen, einfach der Nase nach. Das findest du.


Humana:
Wir waren damals alleine da. Es ist kaum ein stark frequentiertes Klettergebiet, denn der Zustieg ist lang und kostet den einen oder anderen Schweisstropfen und die Routen sind nicht geschenkt.


Familienfreundlichkeit:
Dies ist kein optimales Familiengebiet. Der Wandfuss ist zu abschüssig und verwachsen. Ich würde hier eher nicht mit Kindern herkommen.


Varia:
Wenn ihr nach dem Klettern noch Schnauf habt, dann geht doch noch hoch auf den Gipfel des Dent de Broc.


Interaktiv:
Wir sind offen für Anregungen! Ihr habt Ergänzungen oder wisst es besser? Voll okay! Bitte teilt uns euren Kommentar per E-Mail mit. Wir prüfen eure Kommentare dann und bei bestandener Prüfung werden diese hier unten eingefügt.


Fazit:
Ich gebe Dent de Broc:4-Sterne4-Sterne4-Sterne4-Sterne


Mach doch bei folgendem Rating mit:


























Zuletzt aktualisiert:
7. Februar 2016 von Sandy


Links
  • hikr.org Hier wird vom Wandern auf den Dent de Broc berichtet
  • wikipedia.org Hier hats ein paar Infos über Broc
Kletterguide
Kletterguide von Daniel und Martin Rebetez
Topos
Ich war hier
Alle vorgestellten Gebiete habe ich besucht. Hier kommt ihr zu den Galerien
© Copyright 2018 by felsklettern.ch