MONTESTRUTTO


kostenloser Google Maps Generator

Montestrutto ist gar kein verkehrter Felsen. Die Routen fand ich soweit ganz gut, es ist alles sehr übersichtlich, man findet die Routen problemlos. Der Parkplatz ist bestens ausgeschildert und gleich bei den Felsen, aber doch in einem guten Abstand, sodass man vom Autolärm (je nach Automarke auch: Automelodie) beim Klettern verschont bleibt. Das kleine Bistro vorne dran stellt sicher, dass man selber an nichts mehr denken muss. Portemonnaie dabei haben und du kaufst dir hier einfach, was du tagsüber so brauchst. Die grosse Wiese vor den Felsen kommt Kinderscharen sehr entgegen, hierher deine Kleinen mitzubringen ist problemlos möglich. Sicher ideal für Kletterkurse, auch wenn die plattigen Felsen nicht jedermanns Sache sind. Die Absicherung ist bestens, das Material wirkte in den Routen, in welchen ich drin war, überzeugend. Soweit so gut. Aber... Es ist einfach nicht das Klettern, das ich liebe. Montestrutto ist super, wenns schnell gehen muss, man Kinder dabei hat, man einen Kletterkurs durchführt. Aber für den wahren, echten Klettergenuss, nein, dafür ist es nicht gedacht. Es fehlt quasi, um mich eines Neologismus zu bedienen, die "Kletter-Romantik".


Routen:
In den glaubs acht Sektoren hat es sehr viele Routen :) meistens in gemässigten Schwierigkeitsgraden, d.h. du findest hier 4er, 5er und 6er Routen, ein paar wenige schwere Linien im 7er Bereich hats auch. Die Routenhöhen sind unterschiedlich, nimm besser das 70er Seil mit, dann bist du nicht eingeschränkt. Ich meine, es hat wenige noch längere Linien, ein Fall fürs Doppelseil - ist aber die Ausnahme.


To-Do-Tipp:
Ich mochte die Routen oben im Sektor E, der einzige Sektor, der nicht bequem an der Wiese lag.


Gestein:
Gneis


Einstieg auf:
ca. 260 müm


Exposition:
Vor allem Süd/Südwest


Situation:
Klettergebiet direkt an einer grossen Wiese mit Imbiss. Sehr kinder- und anfängerfreundliche Geschichte.


Regensicher:
Nein


Zustieg:
Locker. Fahre nach Montestrutto und nimm die Parallelstrasse zur Hauptstrasse, die näher an den gut sichtbaren Felsen dran ist. Anhand dieser gelangst du zum grossen Parkplatz. Dort parkieren und einmal über die grosse Wiese hüpfen. Angekommen.


Humana:
Irgendwie war alles voll, als wir da waren, und dennoch fanden wir zuhinterst zuoberst freie Routen. Es ergeben sich also auch bei regem Ansturm Möglichkeiten die Tatzen an den Felsen zu kriegen. Aber andere Kletterer wird es hier wohl praktisch immer haben.


Familienfreundlichkeit:
Das ist wohl das kinderfreundlichste Klettergebiet auf dieser Welt. Es fehlen nur noch Schaukeln und Ponys. Es hat eine riesengrosse und perfekt ebene Wiese am Wandfuss. Weiter hat es einige wenige Schatten spendende Bäume. Die nächste Strasse ist genügend weit entfernt, sodass die Kiddies nicht grad überfahren werden. Direkt am Klettergebiet hats einen Kiosk, sodass die Kleinen sich auch mal ein Eis holen gehen können. Was will der Familienmensch mehr? Passt.


Varia:
Es fehlt die Romantik.


Interaktiv:
Wir sind offen für Anregungen! Ihr habt Ergänzungen oder wisst es besser? Voll okay! Bitte teilt uns euren Kommentar per E-Mail mit. Wir prüfen eure Kommentare dann und bei bestandener Prüfung werden diese hier unten eingefügt.


Fazit:
Ich gebe Montestrutto: 3-Sterne4-Sterne4-Sterne


Mach doch bei folgendem Rating mit:


























Zuletzt aktualisiert:
12. Februar 2016 von Sandy


Links
  • youtube.com Dieses Video vom Klettern in Montestrutto gibt ne feine Übersicht
  • steimann.li Hier hats Fotos vom Klettern in Montestrutto
Kletterguide
Kletterguide von Filidor, 2011
Topos
Ich war hier
Alle vorgestellten Gebiete habe ich besucht. Hier kommt ihr zu den Galerien
© Copyright 2018 by felsklettern.ch