ORPIERRE


Karten kostenlos erstellen

Orpierre ist ein unglaublich populäres Klettergebiet in Frankreich. Es handelt sich dabei um ein relativ kleines Dörfchen - namens Orpierre - in dessen nächster Nähe mehrere guter Kletterfelsen stehen. So hat es denn auch mehrere Sektoren, an welchen sich die doch recht zahlreichen Kletterer etwas verteilen können. Was nicht vor Andrang schützt, denn der ist rege. Die Kletterfelsen unterscheiden im Wesentlichen durch denen Exposition wie durch ihre Schwierigkeitsgrade. Beginnen wir mit Château: Dieser morgens besonnene Sektor hat im linken Wandteil relativ gemässigte Schwierigkeitsgrade, die sich im 4er und 5er Bereich bewegen, während im rechten Wandteil Hardmover auf ihre Kosten kommen: hier findest du ein paar 6er, aber vor allem 7er und auch 8er. Der Sektor Carcade, der ebenfalls eher morgens Sonne geniesst, ist etwas gemässigter und hat vornehmlich 5er Grade, ein paar 6er. Kein Wunder, ist er in der Regel gut besucht. Belleric hat ganztags viel Sonne und hat im linken Wandteil primär 6er Routen, im rechten Wandteil auch einige 5er, bis runter zu 3er. Aber nicht nur Sportkletterer können hier ihrer präferierten Tätigkeit fröhnen. Auch Mehrseillängen gibt es in Orpierre. So im Sektor Quiquillon, wobei es auch hier eine Palette an Schwierigkeitsgraden hat. Die Mur Chamois eignet sich für diejenigen unter euch, die mit einem 80 Meter Seil anreisen und gerne 6er/7er klettern, ähnliches gilt für Le Puy, wobei dort der 7er Grad vorherrscht. Und das ist das Geheimnis von Orpierre, denke ich, und warum es hier immer voll ist, ungeachtet der Jahreszeit. Es hat hier für jeden was dabei. Du hast Sonne, du hast Schatten. Du hast schwer, du hast leicht. Du hast Ein- und du hast Mehrseillängen-Routen. Und das ganze hübsch verpackt in einem beschaulichen Dörfchen, wo es sogar einen Kletterladen hat, wenn du die Kletterschuhe vergessen hast oder ein neues Schlingchen als Erinnerung möchtest. Eine kleine Einschränkung möchte ich an dieser Stelle dann doch noch hinzufügen: Die Qualität ist dann halt auch nicht mehr immer top. Und der rege Andrang insbesondere von Leuten, denen du ansiehst, dass die noch nie geklettert sind und entsprechend potentielle Express-Schleuder sind (Leute, die Exen fallen lassen, weil unwissend, dass dies nicht so gut ist), ist nicht jedermanns Sache. Man muss es gesehen haben.


Routen:
Über 200 offizielle Routen in allen möglichen Schwierigkeitsgraden, verteilt auf mehrere Sektoren. Du findest hier was. Garantiert.


To-Do-Tipp:
Difficult. War bislang nur 1 Tag da, das reicht für so ein Gebiet nicht. Scheint, ich muss mal wieder hin :) Na gut, dann halt...


Gestein:
Kalk


Einstieg auf:
620müm


Exposition:
Verschiedene Expos


Situation:
Rundherum recht natürlich, an der Wand selber meist niedriges Gebüsch. Am Wandfuss ist das Stehen okay, aber es nicht optimal für die Kleinen. Je nach Sonnenstand kann die Exposition des Felsens gewählt werden.


Regensicher:
Nein


Zustieg:
Ab Orpierre sind die meisten Sektoren erreichbar, indem du in Richtung Friedhof gehst, diesen passierst und weiter auf gutem Weg ins Tälchen spazierst. Einfacher Zustieg.


Humana:
Praktisch immer reger Andrang, eher stark frequentiert. Ein bestens bekanntes Klettergebiet.


Familienfreundlichkeit:
Es handelt sich bei Orpierre um ein richtiges Kletterdorf, in welchem sich die Familie wohl fühlen wird. Der Fels bzw. dessen Wandfuss ist nicht optimal für die Allerkleinsten, die schon etwas grösseren Kleinen sollten aber damit klar kommen. Nicht sonderlich Maxi Cosi geeignet.


Varia:
Ideales Übungsgelände für deine soziale Kompetenz. Ich hab glaub versagt :)


Interaktiv:
Wir sind offen für Anregungen! Ihr habt Ergänzungen oder wisst es besser? Voll okay! Bitte teilt uns euren Kommentar per E-Mail mit. Wir prüfen eure Kommentare dann und bei bestandener Prüfung werden diese hier unten eingefügt.


Fazit:
Ich gebe Orpierre: 4-Sterne4-Sterne4-Sterne4-Sterne


Mach doch bei folgendem Rating mit:


























Zuletzt aktualisiert:
12. Februar 2016 von Sandy


Links
Kletterguide
Kletterguide mit Klettergebieten in Haute Provence
Topos
Ich war hier
Alle vorgestellten Gebiete habe ich besucht. Hier kommt ihr zu den Galerien
© Copyright 2018 by felsklettern.ch