LUEGIBRüGGLI


kostenlose Google Maps einfach selbst erstellen

Das Luegibrüggli ist ein ziemlich cooles Klettergebiet. Nur nicht hundertpro meins, aber das ist ne individuelle Meinung. Ich fand die Routen weiter rechts am coolsten, also zum Beispiel E. v. Gr. 6a. Die Routen weiter links fand ich mitunter ziemlich powerig, das war noch nie so meins. Aber die Meinungen gehen da auseinander, habe schon ganz anderes von anderen gehört. Das Luegibrüggli ist eher ein Hard Mover Gebiet, du hast hier maximales Vergnügen, wenn du dich easy im 6c/7a Bereich oder darüber bewegst. Ich kann mich dort zwar bewegen, aber easy ist ein weit hergeholtes Wort hierfür, daher hmpf. Die Routen liegen weitgehend im Schatten der Bäume, es kann aber hier im Hochsommer sehr tüppig werden, also den Wasservorrat entsprechend überarbeiten. Auch das Mückenspray würde ich einpacken. Von der Lage her ist es herzig gelegen, direkt unterhalb des Restaurants Luegibrüggli, daher der Name. Der Zustieg hält sich dann auch ziemlich in Grenzen. Etwa 10 Minuten, wenn du langsam läufst. Es ist super wichtig, dass man hier richtig parkiert: es gab Beschwerden von Anwohnern, deren Parkplätze blockiert waren. Macht sowas nicht..


Routen:
Es hat etwas über 30 quarzhaltige Kalk-Routen, die alle eher hart daher kommen: Zwischen 5b und 7c, klarer Schwerpunkt auf den Routen ab 7a. Wenn maximal ein 5b aus deinen Armen raus zu quetschen ist, dann wirst du hier deprimiert weg gehen. Was irgendwie auch gut ist, so gibts weiterhin Arbeit für meinen Berufszweig ;)


To-Do-Tipp:
E. v. Gr., 6a, oder Pink Gorillas, 6c+


Gestein:
Quarzhaltiger Kalk


Einstieg auf:
900 müm


Exposition:
Südwest


Situation:
Im Wald gelegen, lockerer Zustieg, der Sichernde kann gut stehen auf einem breiten Band. Kinder könnte man mitnehmen, sofern diese um 7a rum klettern.


Regensicher:
Nope


Zustieg:
Locker. Von Interlaken her in Richtung Beatenberg fahren. Vor dem Restaurant Luegibrüggli parkieren, es hat eine Ausfahrtstelle. Nicht die Parkplätze des Restaurants belegen. Aber im Restaurant einkehren, das legen wir dir sehr ans Herz. Dann am Restaurant vorbeigehen und talwärts nach den Leitschranken runter stechen, es hat ein kleines Pfädli. Dem folgen und in 5 Minuten bist du an der Wand, welche sich direkt unterhalb des Restaurants befindet.



Humana:
Wenig Leute, die hohen Grade schrecken ab. Aber mindestens ein anderes Kletterpärli scheint immer da zu sein.


Familienfreundlichkeit:
Da es sich um Klettergebiet mit taffen Schwierigkeitsgraden handelt, stellt sich die Frage, was die Kids tun, wenn die Alten klettern. Der Wandfuss ist okay, jemand Liebenswürdiges hat hier kleine Steh-Terrassen erstellt. Dennoch bleibts abschüssig und eher unbequem, daher auch deshalb weniger was für die Kinder. Beim Zustieg von oben ists dann stellenweise auch sehr abschüssig mit Absturzgefahr, daher.. Ich sehe hier eher keine Kids. Erst ab einem Alter, in welchem sie mit unbequemem Wandfuss und härteren Graden zurecht kommen.


Varia:
Tape mitnehmen, denn hier wirst du dir die Finger lang ziehen. Verwendet den im Kletterguide (oder hier) beschriebenen Zustieg und nur die angegebenen Parkplätze. In der Vergangenheit wurde falsch geparkt und die Anwohner fühlten sich gestört. Das wollen wir ganz klar verhindern, das darf nicht sein!


Interaktiv:
Wir sind offen für Anregungen! Ihr habt Ergänzungen oder wisst es besser? Voll okay! Bitte teilt uns euren Kommentar per E-Mail mit. Wir prüfen eure Kommentare dann und bei bestandener Prüfung werden diese hier unten eingefügt.


Fazit:
Für mich hat das Luegibrüggli: 4-Sterne4-Sterne4-Sterne4-Sterne


Mach doch bei folgendem Rating mit:


























Zuletzt aktualisiert:
14. Februar 2016 von Sandy


Links
  • swisswebcams.ch Webcams in und um Interlaken
  • k44.ch Kletterhalle in Interlaken - falls du von bad weather überrascht wirst
  • unterseen.ch Hier hat es eine Auflistung von Freizeitmöglichkeiten rund um Interlaken rum
  • myinterlaken.ch Eine touristisch angehauchte Seite von den To Dos in und um Interlaken
  • paragliding-interlaken.ch Was man in der Gegend von Interlaken sonst noch so tun kann
Kletterguide
Kletterguide von Filidor über Interlaken und Lütschinentäler. Neu erschienen im Jahr 2013. Verfasser ist Res von Känel und dahinter steht Vertical Sport

Kletterguide für harte Routen in der Schweiz von Filidor, 2006
Topos
Ich war hier
Alle vorgestellten Gebiete habe ich besucht. Hier kommt ihr zu den Galerien
© Copyright 2018 by felsklettern.ch