STEINBRUCH BURGFLUH BEI WIMMIS


kostenlose Karten für Ihre Website erstellen

Der Steinbruch Burgfluh bei Wimmis ist gar nicht mal so verkehrt. Insbesondere die schwereren Routen sind gar nicht mal schlecht. Ein oder zwei davon hab ich nach wie vor im Kopf und möcht ich bald mal wieder begehen. Der Andrang kann hier aber auch mal Spitzenwerte annehmen, es ist halt nah an Bern. Dies wiederum hat den Vorteil, dass es sich als Feierabend-Spot eignet. Weiter hat es einige recht einfache Routen - seit letztem Herbst sogar noch mehr, denn es hat eine neue kleine Wand mit lauter einfachen Routen (eine Hand voll 4er und 5er). Schliesslich ist der Zustieg kurz und dank des neu eingerichteten Kieswegs noch leichter als vorher und sogar kinderwagentauglich. A propos Kinder: die können bestens hierher mitgebracht werden. Am Wandfuss hat es eine grosse, relativ ebene Fläche, auf der getobt werden kann. Einige der leichteren Routen eignen sich für Kids. Die Feuerstelle rundet das Angebot dieses Klettergartens an Familien ab. Daumen hoch also. Leider sind einige Routen schmierig und hie und da ist auch was Brüchig: das Gelbe vom Kletter-Ei ists dann doch nicht, also doch nur 3 Sterne..


Routen:
Es hat hier um die 40 Routen in diversen Schwierigkeitsgraden. Die Wandhöhe ist bis zu 30 Meter, nimm also sicherheitshalber dein 70er Seil mit. Viele Routen sind Einseillängen, einige sind aber als Zweiseillängen eingerichtet. Einige Routen können von oben her eingehängt werden, wenn man seitlich hoch steigt.


To-Do-Tipp:
Klick 7a, die ich bis zum letzten Haken gezogen hab :)


Gestein:
Kalk


Einstieg auf:
750 müm


Exposition:
Süd-Ost-West


Situation:
Es handelt sich um einen ehemaligen Steinbruch. Vor den Routen hat es somit eine grössere, einigermassen ebene Fläche. Es ist eigentlich recht abgeschieden, man taucht kurz in eine andere Welt ein. Es hat Bäume und Gebüsch, aber in überschaubarer Anzahl, bedeutet: meist bist du dann doch in der Sonne.


Regensicher:
Nein


Zustieg:
Einfach und schnell. Vom Parkplatz den gut sichtbaren Pfad beim Flüssli einschlagen. Dieser führt in 5 Minuten ansteigend hoch zum Plateau des ehemaligen Steinbruchs. Neu ist dieser breit und gut, sodass sogar ein Kinderwagen hoch geschubst werden kann.



Humana:
Hier hat es so gut wie immer andere Kletterer.


Familienfreundlichkeit:
Ja, hier ist es ziemlich familienfreundlich. Am Wandfuss hat es eine grosse und recht flache Ebene. Das Maxi Cosi kann mitgeschleppt werden. Aber bedenkt, dass es hier Steinschlag haben kann und dass die Kleinen Helme tragen oder sich genügend weit weg von der Wand aufhalten.


Varia:
Es kann ab und an was ausbrechen: Helm tragen ist also Pflicht. Hier finden regelmässig Schiessübungen statt. Wenn das der Fall ist, dann kann nicht geklettert werden. Die Daten sind am Parkplatz angeschlagen und

  • hier

  • Zuletzt aktualisiert:
    16. Mai 2016 von Sandy


    Interaktiv:
    Wir sind offen für Anregungen! Ihr habt Ergänzungen oder wisst es besser? Voll okay! Bitte teilt uns euren Kommentar per E-Mail mit. Wir prüfen eure Kommentare dann und bei bestandener Prüfung werden diese hier unten eingefügt.


    Fazit:
    Ich gebe diesem Klettergarten: 3-Sterne3-Sterne3-Sterne


    Mach doch bei folgendem Rating mit:

    Links
    Kletterguide
    Kletterguide von Filidor
    Topos
    Ich war hier
    Alle vorgestellten Gebiete habe ich besucht. Hier kommt ihr zu den Galerien
    © Copyright 2018 by felsklettern.ch