EULENGRAT


Karten Tool

Der Eulengrat gehört zu den bekanntesten Mehrseillängen Touren der Schweiz. Zu Recht, es handelt sich um eine sehr schöne Tour mit meistens guter Absicherung, genügend lange, mit - bei schönem Wetter - fantastischer Weitsicht. Es ist hie und da ein wenig exponiert, also die Vertigo Betroffenen unter euch werden sich hier ab und zu zusammenreissen müssen. So did I. Die Felsqualität ist gut. Was an dieser Stelle vielleicht erwähnt werden kann: Der Abstieg ist ziemlich steil und dauert eine halbe Ewigkeit; also dringend gutes Schuhwerk für den Runterweg einpacken.


Routen:
Am Eulengrat hat es zwar nur eine Mehrseillängen-Route, jedoch gibt es bei fast jeder Länge Varianten. Die Schwierigkeiten liegen irgendwo zwischen 3c und 6a, du solltest mindestens ein 5a klettern können um oben anzukommen. An einer Stelle muss aufgepasst werden, dass man sich nicht verläuft (es hat immer mal wieder kleinere Gehpassagen) - also immer wieder einen Blick aufs Topo werfen. Insgesamt stehst du hier 9 Längen gegenüber und dafür braucht man etwa 2-3 Stunden.


Gestein:
Kalk


Einstieg auf:
900 müm


Exposition:
Südost


Situation:
Du startest im Wald und bist immer wieder von Bäumen und Gebüsch umgeben. Nach oben lichtet es sich immer mehr, sodass du in den letzten Längen der Sonne ausgesetzt bist. Die Absicherung ist meist gut, der Felsen ebenfalls.


Regensicher:
Nein


Zustieg:
Nicht ganz einfach, man kann sich verlaufen. Am besten sehr genau an das Zustiegsplänli im Kletterguide halten. Von Rüttenen her durch Oberrüttenen durchfahren. Im Wald an der Gabelung links abbiegen und in der nächsten Gabelung nochmals links. Schon kommst du am Pakrplatz an. Von hier dem gut sichtbaren Pfad durch den Wald folgen. Wenn du das erste Mal auf einen anderen Pfad stösst, gehst du gerade aus. Beim zweiten Mal biegst du links ab. Es sollte Steimännlis haben.


Humana:
Hier kann es Andrang geben, es ist halt eine sehr bekannte Tour. Versuch unter der Woche herzukommen.


Familienfreundlichkeit:
Nein, hier sehe ich keine Kinder.


Varia:
Gutes Schuhwerk für den sehr langen Rückweg zu Fuss mitnehmen, genügend Zeit einplanen und Proviant mitnehmen (2-3 Stunden reine Kletterzeit)


Interaktiv:
Wir sind offen für Anregungen! Ihr habt Ergänzungen oder wisst es besser? Voll okay! Bitte teilt uns euren Kommentar per E-Mail mit. Wir prüfen eure Kommentare dann und bei bestandener Prüfung werden diese hier unten eingefügt.


Fazit:
ich gebe dem Eulengrat: 4-Sterne4-Sterne4-Sterne4-Sterne


Mach doch bei folgender Umfrage mit:


























Zuletzt aktualisiert:
22. Januar 2016 von Sandy


Links
  • rockandmusic.com Hier findet man Infos zum Klettern am Eulengrat
  • youtube.com Hier hat jemand ein Filmli zum Klettern am Eulengrat erstellt
  • steimann.li Hier hat es Fotos zum Klettern am Eulengrat
  • solothurnerzeitung.ch Hier hat es einen Zeitungsartikel, in dem es generell um Umwelt im Klettersport und ferner um den Eulengrat geht
Kletterguide
Kletterguide von Filidor aus dem Jahr 2011
Topos
Ich war hier
Alle vorgestellten Gebiete habe ich besucht. Hier kommt ihr zu den Galerien
© Copyright 2018 by felsklettern.ch