ARICO


Google Maps für Ihre Website

Arico ist das bekannteste Klettergebiet auf Teneriffa. Es handelt sich dabei um eine Schlucht, die sich beidseitig einer Brücke, bei welcher auch geparkt wird, ergibt. In die eine Richtung gehend erreicht man tendenziell schwerere Routen, in die andere Richtung gehend gelangt man zu gemässigteren Schwierigkeitsgraden. Der Fels ist gerade für Schweizer recht ungewohnt. Braun-orange kommt er daher und erfordert ein andersartiges Klettern als in der heimischen Vertikalen gewohnt. Schnell wird klar: Es braucht etwas Angewöhnungszeit. Kein Problem, denn dort verweilt man gerne auch ein wenig länger. Es ist sehr urchig und naturbelassen, sehr verwachsen und es kreucht und fleucht. Dank des Umstands, dass auf beiden Seiten der Schlucht geklettert werden kann, findet sich je nach Bedürfnis und Sonnenstand ein geeignetes vertikales Weglein alias Route. Mittlerweile klettert man hier auch nicht mehr an künstlichen Griffen, wie es ehemals der Fall war, sondern die Kletterer um Walter Goller entfernten diese vom geschändeten Felsen. Die Absicherung war bestens, als wir da waren und in den Routen, die wir geklettert sind.


Routen:
Hier hat es eine Vielzahl an Routen in diversen Schwierigkeitsgraden. Hier finden nicht nur Kinder, Anfänger, Normalos, sondern auch Hard Movers interessante Routen. Anders als in anderen Klettergebieten auf Teneriffa hat es hier eine Art Löchlifels, wohlgemerkt made of Vulkangestein. Die Routen sind fordernd und die Schwierigkeitsgrade zwingend.


To-Do-Tipp:
Next time


Gestein:
Vulkangestein


Einstieg auf:
520 müm


Exposition:
Sonne und Schatten ganztags, je nachdem wo in der Schlucht du gerade kletterst


Situation:
In einer langen, aber nicht wahnsinnig hohen Schlucht gelegener Kletterspot. Es hat Schatten und Sonne. In der Ebene in der Schlucht ist es überhaupt nicht abschüssig, allerdings etwas verwachsen.


Regensicher:
Nein


Zustieg:
Vom Dorf Arico in Richtung Ortiz fahren. Achte auf eine Brücke, die du überquerst. Hier sollten immer schon andere Autos stehen und das deinige bald auch. Über einen einfachen Fusspfad gelangt man in drei Minuten oder so runter in die Schlucht.


Humana:
Dieses Klettergebiet gehört zu den bekanntesten auf Teneriffa und entsprechend übt es eine ausgeprägte Anziehungskraft aus.


Familienfreundlichkeit:
Die Kletterwände befinden sich beidseitig einer nicht sonderlich hohen Schlucht. In dieser Schlucht ist es relativ eben und weitgehend ungefährlich für Kids. Da es auch einige Routen hat, die nicht ganz so schwer sind, kann mans getrost als recht familienfreundliches Klettergebiet beschreiben.


Varia:
Platzhalter


Interaktiv:
Wir sind offen für Anregungen! Ihr habt Ergänzungen oder wisst es besser? Voll okay! Bitte teilt uns euren Kommentar per E-Mail mit. Wir prüfen eure Kommentare dann und bei bestandener Prüfung werden diese hier unten eingefügt.


Fazit:
Ich gebe diesem coolen Gebiet: 4-Sterne4-Sterne4-Sterne4-Sterne


Mach doch bei folgendem Rating mit:


























Zuletzt aktualisiert:
1. März 2016 von Sandy


Links
  • roxtar.es Hier befindet sich eine Übersichtskarte von Teneriffa, auf welcher die Klettergebiete eingezeichnet sind
  • klettern.de Artikel übers Klettern auf Teneriffa, insbesondere Arico und das Klettern von Walter Goller
  • teneriffa-news.com Hier wird über Arico geschrieben mit einem Querverweis aufs Klettern in Arico
  • sonneninsel-teneriffa.de Ein kürzerer Artikel übers Klettern in Arico
Kletterguide
Kletterguide übers Klettern auf Teneriffa
Topos
Ich war hier
Alle vorgestellten Gebiete habe ich besucht. Hier kommt ihr zu den Galerien
© Copyright 2018 by felsklettern.ch