LA MARTELA


kostenlos Karten erstellen

Das passiert, wenn man die Gebietsinfos nicht sofort schreibt, sondern sich das eine oder andere Jahr Zeit lässt: Die Erinnerungen verblassen und meine Infos hier über La Martela fallen entsprechend dünn und spärlich aus. Hinzu kommt, dass dieses Klettergebiet damals, als wir auf Teneriffa waren, noch nicht in den Kletterguides drin war (ist es jetzt?). Wir wurden im Klettershop Roxtar auf diesen Spot aufmerksam gemacht und der Verkäufer zeichnete uns eine Karte auf, damit wir hinfinden. Topo in dem Sinne gabs scheinbar noch keines - mittlerweile sei es im besagten Shop erhältlich. Nach ausführlichem Suchen fanden wir den Spot. Geklettert sind wir das, was uns machbar dünkte. Noch immer finden sich im Internet nur wenige Infos über La Martela. Auf der Website von Roxtar stehen lediglich wenige Angaben über die Anzahl Routen und den durchschnittlichen Schwierigkeitsgrad. Ca y est. Ich erinnere mich, dass es mir gut in der kleinen Schlucht gefallen hat. Geklettert wird ähnlich Arico an beiden Seiten der Schlucht. In dieser ist es relativ eng, man vermisst die Weite von Arico oder gar El Rio. Oder in anderen Worten: es ist kuschelig in der schmalen Schlucht. Die Routen sind gut und abwechslungsreich. Es ist angenehm, dass hier eine Reihe von Routen mit nicht sonderlich hohen Schwierigkeitsgraden vorhanden ist.


Routen:
Gemäss Roxtar hat es hier um die 40 Routen in einem moderaten Schwierigkeitsbereich (durchschnittlich unterer 6er Bereich - doch auch leichter und schwerer vorhanden).


To-Do-Tipp:
Next time


Gestein:
Basalt (Vulkangestein)


Einstieg auf:
... müm


Exposition:
Verschiedene Expos in der Schlucht, je nach Route


Situation:
In einer engen Schlucht gelegen, nicht so bequem wie bspw. Arico


Regensicher:
Nein


Zustieg:
Hier muss ich - Jahre später - passen. Auch die obige Google Karte zeigt nur, wo das gleichnamige Dorf ist. Ich erinnere mich schlichtweg nicht mehr an den Zustieg. Weiss das jemand? Gerne PM an mich..


Humana:
Wir waren damals all alone in diesem Klettergarten. Dies kann sich geändert haben, da das Interesse an Teneriffa unter Kletterern allem Anschein nach über die Jahre stetig zugenommen hat.


Familienfreundlichkeit:
Der Zustieg ist etwas steil, denn um in die Schlucht zu gelangen muss man etwas steil hinunter gehen. In der Schlucht ist nicht ewig viel Platz und es ist etwas verwachsen (überwuchert könnte man auch sagen), der Wandfuss ist meist eben. Für mich heisst das: grössere Kids ja, kleinere fühlen sich wahrscheinlich in Arico oder El Rio wohler.


Varia:
Hat jemand weitere Informationen?


Interaktiv:
Wir sind offen für Anregungen! Ihr habt Ergänzungen oder wisst es besser? Voll okay! Bitte teilt uns euren Kommentar per E-Mail mit. Wir prüfen eure Kommentare dann und bei bestandener Prüfung werden diese hier unten eingefügt.


Fazit:
Ich gebe dem Gebiet: 3-Sterne3-Sterne3-Sterne


Mach doch bei folgendem Rating mit:


























Zuletzt aktualisiert:
5. März 2016 von Sandy


Links
  • roxtar.es Hier befindet sich eine Übersichtskarte von Teneriffa, auf welcher die Klettergebiete eingezeichnet sind
Kletterguide
Topos
Ich war hier
Alle vorgestellten Gebiete habe ich besucht. Hier kommt ihr zu den Galerien
© Copyright 2018 by felsklettern.ch