BOLTIGEN


kostenlos Maps für Ihre Homepage erstellen

Oberhalb von Boltigen liegt das gleichnamige Sportklettergebiet. Das ganze Gebiet ist unalt, stammt etwa aus den Jahren 2008 und 2009 und geht primär auf die Schweissarbeit von André Nyffeler und Mathias Wenger zurück. Es handelt sich hier um erstaunlich gute Routen, die fast direkt an einer medium befahrenen Strasse liegen. Gerade zu Beginn meiner Berner Zeit besuchte ich dieses Klettergebiet bei Boltigen mehrere Male, bietet es doch ziemlich guten Kalk, viel Sonne, wenig Zustieg und ist ab Bern rasch erreichbar. Es sei denn, du hast Pech und vor dir schlängelt sich durch das Diemtigtal ein langsames Auto. Überholen kann man in diesem Tal zwischen Spiez und Boltigen nur wenig, viel mehr Negatives fällt mir zu diesem Gebiet eigentlich nicht ein. Vielleicht ausser, dass die Routen nicht immer total qualitativ sind und dass die Hakenabstände manchmal deine Sportlichkeit herausfordern. Ich erinnere mich an ... ich glaube es war die Route To Bolt or not to Boltigen 6b. Unten waren die Abstände okay, nach oben hin dann aber hui ui ui Es war natürlich wie immer, dass die Hakenabstände weiter wurden, wenn das Gelände einfacher war. Ja schon. Und dennoch. Ansonsten fällt mir wirklich kaum was Negatives hier ein. Es ist ein feines Gebiet. Ich erinnere mich gerne an meinen 28. Geburtstag zurück, den ich damals hier verbracht hatte, bei bestem Herbstwetter, viel Sonnenschein, blauem Himmel und der Zukunft vor mir. By the way: Was man hier auch vor sich hat ist die Mittagflue, die über Boltigen thront. Ich bin da mal hoch gewandert und fand die Tour sehr schön. An ihr laufen auch Mehrseillängen hoch. Das wäre dann eine lohnenswerte Alternative. Sie ist sehr einfach zu erkennen: die hohe krasse Wand über Boltigen. Weil der Klettergarten von Boltigen nicht sonderlich spektakulär ist, direkt an der Strasse liegt und die Routen nicht immer top sind, gabs hier Sterneabzug und so komme ich auf sehr liebe drei Sterne.


Routen:
Die Wand ist aufgeteilt in 5 Sektoren. Vor allem den Sektor C kann man Beginners gut empfehlen, hier hat es zwar nur sehr wenige Routen, die sind dafür hübsch und reichen von 5a+ bis 6b+. Die Sektoren D und E bringen dem Normalsterblichen dann weniger, hier scheint es vor allem Projekte drin zu haben. Aber mein Kletterguide von Boltigen ist alt, vielleicht hat sich da meanwhile was getan. Der Sektor A ganz links ist auch empfehlenswert. Hier hat es auch eher taffe Routen, aber halt auch sehr schöne. Im Sektor B hab ich ganz tolle Sachen geklettert. Generell befinden sich die Schwierigkeiten im Bereich von 4b bis Projektniveau. Der Fokus ist verteilt, wenn du im 5er kletterst, hats hier genau so was, wie wenn du im 6er oder im 7er kletterst. Die Wandhöhe ist unterschiedlich, nimm besser das lange Seil mit.


To-Do-Tipp:
To Bolt or not to Bolt 6b und Haider kratzt die Kurve 6b


Gestein:
Kalk


Einstieg auf:
950 müm


Exposition:
Süd


Situation:
Feine Situation hier. Sonnenexponiert und fast direkt an der Strasse gelegen, auf etwa 1000 müm. Man sagt, es sei ein Winterklettergebiet - wenn die Sonne schön ran prallt. Eltern: Passt auf eure Kinder auf! Schon ein paar Mal hab ich mir das gedacht, als Kleinkinder am Strassenrand herum geturnt sind zwischen Wand und Strasse und Autos nichts kannten und die Strasse hoch preschten.


Regensicher:
Nein


Zustieg:
Von Spiez her kommend in Boltigen sofort die erste Strasse scharf rechts abbiegen und das Wegli am Kirchli entlang hoch folgen. Bald erreicht man eine Kehre. Dort nicht geradeaus weiter, sondern links der Strasse folgen und weiter hoch fahren. Halt Ausschau: Du passierst die Wand bald (sie befindet sich rechts, keine 5 Autominuten ab Boltigen). Fahr daran vorbei, 1 Minute später erreichst du eine kleine Anhöhe mit mehr als genug Platz um zu parkieren. Dort parkieren, nicht an der Wand! Parkiert schlau, sodass auch andere noch da parkieren können.


Humana:
Yep, hier wirds voll. Unter der Woche gehen oder sonst darf man hier auch mal anstehen, das kommt vor.


Familienfreundlichkeit:
Bedingt familienfreundlich. Für grössere Kinder sehe ich hier kein Problem. Für kleinere Kinder erachte ich das Klettergebiet wegen der sehr nahen und regelmässig befahrenen Strasse als suboptimal. Das eine Mal, als ich da war, beobachtete ich, wie ein Elternpaar ihren Nachwuchs weitgehend unbeobachtet liess und kletterte. Die Kleinen tollten auf der Strasse rum und vorbeirasende Autos durften schöne Ausweichmanöver fahren. Daher: die Kleinen, die noch sehr viel Observierung brauchen, dann doch lieber daheim lassen.


Varia:
Auf der Strasse der Wand entlang fahren nur wenige Autos, aber die, die da fahren, fahren meist nicht langsam. Passt auf euch selber und vor allem auf die mitgeführten Kinder auf - auch wenn ihr klettert!


Interaktiv:
Wir sind offen für Anregungen! Ihr habt Ergänzungen oder wisst es besser? Voll okay! Bitte teilt uns euren Kommentar per E-Mail mit. Wir prüfen eure Kommentare dann und bei bestandener Prüfung werden diese hier unten eingefügt.


Fazit:
Ich gebe dem Klettergarten bei Boltigen: 3-Sterne3-Sterne3-Sterne


Mach doch bei folgendem Rating mit:



























Zuletzt aktualisiert:
24. Januar 2016 von Sandy


Links
Kletterguide
Outdoorführer Gantrisch-Stockhorn-Schwarzess von Kurt Saurer und Bernhard Senn
Topos
Ich war hier
Alle vorgestellten Gebiete habe ich besucht. Hier kommt ihr zu den Galerien
© Copyright 2018 by felsklettern.ch