TELLI


Maps für Ihre Website

Das Telli gehört zu den bekannteren Klettergebieten der Schweiz. Es ist hübsch gelegen, denn es ist abseits in der Natur in einem Wald und doch rasch erreichbar. In der Nähe befindet sich der Alpnacher See, sodass ein frischer Apres-Climb Schwumm möglich wäre. Die Routen sind okay, die Absicherung ebenfalls. Der Kalkfels ist trotz 1001 schwitziger Hände, die sich seit vielen Jahren an ihn klammern, noch relativ gut. Das Kletterniveau ist besser geeignet für solche, die wenigstens ein solides 6er Niveau mitbringen, gerne mehr. Der Zustieg ist etwas gefährlich, denn er führt an einer wenig günstigen Stelle, direkt vor einem Tunnel, über ein Bahngleis. Daher möchte ich empfehlen hier nicht mit Kindern herzukommen - just to make sure... Sowieso ist das Gelände a Bisserl abschüssig und für die Kleinsten wenig geeignet. Die südliche Ausrichtung des Felsens macht klettern auch im Frühling und Herbst möglich.


Routen:
Um die 60 Routen von 5a bis 8b+, wobei der Grossteil der Routen im 6er und ferner im 7er Bereich liegt. Die Routen sind relativ lang, bis zu 40 Meter, also passt auf das Seilende auf bzw. klettert mit Doppelseil. Die Absicherung ist okay.


To-Do-Tipp:
Next time.


Gestein:
Kalk


Einstieg auf:
520 müm


Exposition:
Südwest


Situation:
Im Wald gelegenes Klettergebiet mit südlicher Ausrichtung und somit relativ sonnig. Das Gebiet eignet sich gut für Frühling und Herbst, auch im Sommer soferns nicht zu heiss ist. Der Wandfuss ist nicht perfekt bequem.


Regensicher:
Nein


Zustieg:
Es wird direkt am See in einer dezenten Linkskurve an einer Ausfahrstelle parkiert (siehe obige Google Map). Von da zu Fuss auf einem Pfad bergwärts. Ihr erreicht bald das Zuggleis bei einem Tunnel. Ein Schild weist darauf hin, dass die Gleise nicht betreten werden dürfen. Passt richtig gut auf und überquert das Gleis. Dann bergwärts weiter auf einem Pfad. Ab Parkplatz erreicht ihr den Klettergarten Telli in circa einer Viertelstunde.


Humana:
Ziemlich beliebter Klettergarten, entsprechend kanns hier voll werden. An einem schönen Wochenende sowie bei Feierabend tummeln sich hier viele Kletterer.


Familienfreundlichkeit:
Für Familien mit schon etwas grösseren Kindern sehe ich hier kein Problem. Jedoch rate ich von einem Besuch mit allzu kleinen Knöpfen lieber ab. Einerseits wegen des gefährlichen Zustiegs, anderseits weil mir der Wandfuss dafür zu unbequem ist.


Varia:
Passt beim Zustieg auf!


Interaktiv:
Wir sind offen für Anregungen! Ihr habt Ergänzungen oder wisst es besser? Voll okay! Bitte teilt uns euren Kommentar per E-Mail mit. Wir prüfen eure Kommentare dann und bei bestandener Prüfung werden diese hier unten eingefügt.


Fazit:
Ich gebe tief angesetzte (4 Sterne wäre absolut auch möglich): 3-Sterne3-Sterne3-Sterne


Mach doch bei folgendem Rating mit:


























Zuletzt aktualisiert:
31. März 2016 von Sandy


Links
  • bergsucht.ch Ein paar Fotos vom Klettern im Telli von Raphi Imsand
  • steimann.li Weitere Fotos vom Klettern im Telli
Kletterguide
Topos
Ich war hier
Alle vorgestellten Gebiete habe ich besucht. Hier kommt ihr zu den Galerien
© Copyright 2018 by felsklettern.ch