BRIC SCIMARCO


Google Karten für Ihre Website erstellen

Beim Bric Scimarco handelt es sich um einen weiteren ziemlich coolen Kletterfelsen bei Finale. Dieses Klettergebiet verteilt sich auf drei Sektoren, nämlich auf den Antri Rossi, das zuoberst auf diesem Hügel liegt und spektakulär ausschaut. Dann gibt es den Sektor Superiore, der oberhalb des Sektors Inferiore liegt. Um vom Inferiore zum Superiore zu gelangen, gibts nur eins: nämlich klettern. Aber das wollen wir hier ja eh alle. Und klettern kann man hier gut, wobei die oberen beiden Sektoren empfehlenswerter sind. Der Superiore eignet sich bestens um sich in härteren Schwierigkeitsgraden zu tummeln, der Antri rossi ist bestens geeignet für Sonne und Aussicht und bietet gnädigerweise auch einfachere Routen - wenn auch nur sehr wenige. Der Zustieg zieht sich ein wenig, ein paar Schweisstropfen gehen hier verloren. Summa summarum ein very nice climbing spot!


Routen:
Wie schon gesagt, hier hat es drei Sektoren. Im Sektor Antri rossi hat es 18 Routen von 4b bis 7a, wobei du hier schon ein solides 6b Niveau mitbringen solltest. Die Wandhöhe ist zwischen 18 und 25 Meter. Der Sektor Superiore bietet etwa 36 Routen von 5c bis 7c, die Wandhöhe liegt zwischen 15 und 35 Metern und hier solltest du schon ein 6c Niveau mitbringen, gerne auch mehr, sonst wird das hier nichts. Schliesslich gibt es im Sektor Inferiore etwa 21 Routen von 5c bis 7b. Diese sind zwischen 15 und 35 Metern hoch. Hier soltest du wenigstens 6a klettern, sonst gehst du unter.


To-Do-Tipp:
Next time


Gestein:
Kalk


Einstieg auf:
Der Inferiore befindet sich auf etwa 230 müm und Superiore und Antri rossi liegen auf 300 müm


Exposition:
Ost/Südost


Situation:
Klettergebiet in abschüssigem Terrain, das somit eher erfahrenen Gebirggemsen oder Kletterern vorbehalten ist. Am Wandfuss eher abschüssig und nicht immer ganz bequem. Oftmals hat es Büsche oder Bäume, die ein klein wenig Schatten spenden.


Regensicher:
Nein


Zustieg:
...


Humana:
Ich war nur einmal da und dort hatte es regen Andrang in diesem Klettergebiet. Schaut so aus, wie wenn es hier recht viele andere Kletterer gibt und man eher selten alleine da ist.


Familienfreundlichkeit:
Dieses Klettergebiet empfehle ich Familien eher nicht. Es ist doch recht abschüssig, der obere Sektor kann nur via Klettern erreicht werden, der Wandfuss ist nicht ideal bequem. Bspw. Bastionata di Boragni eignet sich besser für Familien.


Varia:
Nothing to add ..


Interaktiv:
Wir sind offen für Anregungen! Ihr habt Ergänzungen oder wisst es besser? Voll okay! Bitte teilt uns euren Kommentar per E-Mail mit. Wir prüfen eure Kommentare dann und bei bestandener Prüfung werden diese hier unten eingefügt.


Fazit:
Ich gebe tief gestapelte: 3-Sterne3-Sterne3-Sterne


Was meinst du zu diesem Klettergebiet? Mach doch bei folgendem Rating mit:


























Zuletzt aktualisiert:
23. Februar 2016 von Sandy


Links
Kletterguide
Kletterguide Finale Climbing von Marco Tomassini von Versante Sud
Topos
Ich war hier
Alle vorgestellten Gebiete habe ich besucht. Hier kommt ihr zu den Galerien
© Copyright 2018 by felsklettern.ch